Erasmus+

Nach zwei spannenden und unser Schulleben sehr bereichernden multilateralen COMENIUS Projekten (s.u.) ist es uns erneut gelungen, mit unseren Partnerschulen in Spanien, Frankreich und Italien (2 Schulen) für unsere gemeinsam erarbeitete Projektidee „The Art of Recycling and Reuse“ im Rahmen des Erasmus+ Programms europäische Fördergelder für die Schuljahre 2015 bis 2017 zu bekommen.

Comenius Projekte in den vergangenen Jahren

Seit 2009 hat das Gymnasium zweimal an zweijährigen, von der Europäischen Kommission finanziell geförderten, multilateralen Schulprojekten teilgenommen, die unser Schulleben außerordentlich bereichert und damit auch einen Beitrag zur Völkerverständigung geleistet haben. Bisher haben wir mit Partnerschulen in Huelva (Spanien), Nikosia (Zypern), Venedig (Italien) und Agen (Frankreich) zusammengearbeitet. Im Zuge der Projekte haben sich Lernende und Lehrende an allen Partnerschulen in verschiedenen Altersstufen und Fächern mit den Themen „Das Meer: Menschen, Städte und Kulturen“ und „Die Zukunft: deine, meine, unsere Angelegenheit“ beschäftigt. Während der Projektlaufzeit wird nicht nur inhaltlich gearbeitet, sondern die teilnehmenden Schüler/ innen erweitern gleichzeitig unter anderem auch ihre Kenntnisse im IT-Bereich und in den Fremdsprachen, denn natürlich müssen sie mit ihren Partnern in einer Fremdsprache kommunizieren. Ebenso haben kreatives Schreiben, Musik, Kunst und Theater ihren Platz im Projekt. Die internationalen Ergebnisse der Projektarbeit sind auf gemeinsamen Webseiten, in Texten, Filmen, Statistiken etc. festgehalten. Internationale Zusammenarbeit, Austausch und Treffen tragen dazu bei, andere Kulturen kennenzulernen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen, Vorurteile abzubauen und unsere Schüler/innen zu aktiven Bürgern Europas zu machen. Der aktive Gebrauch einer Fremdsprache trägt dazu bei, Kommunikationsbarrieren zu reduzieren und konstruktiven Dialog zu begünstigen. 

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net