Biologie

Die Naturwissenschaften haben am Gymnasium Altona eine lange Tradition und bilden deshalb einen besonderen Schwerpunkt. Damit die Schüler ein breites Grundwissen erwerben, werden im Fach Biologie auch chemische, physikalische und mathematische Aspekte behandelt. Die Schüler/innen mikroskopieren, beobachten und zeichnen, wobei der Unterricht Praxisorientierung mit Methodenkompetenz zu verbinden sucht (Ausstellungen, Präsentationsmappen, Referate, Powerpoint). 

 

Klassenstufen 5 und 6

In den Klassenstufen 5 und 6 ist das Fach Biologie eingebettet in einen allgemeinen naturwissenschaftlichen Unterricht, der auch chemische, physikalische und mathematische Aspekte behandelt, sodass die Schülerinnen und Schüler ein breites Grundwissen erwerben. Dieser Unterricht verbindet den Sachunterricht der Grundschulen mit dem Biologie-, Physik- und Chemieunterricht der Klassen 7 bis 10. Es werden Themen zu Pflanzen, Tieren, Menschen behandelt aber auch zu Wasser, Luft und Fliegen und natürlich zu Informatiksystemen als wichtigen Hilfsmitteln des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts. 

Klassenstufe 7 und 8

Hier beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler u.a. mit den Bausteinen der Lebewesen, den Zellen, indem sie mikroskopieren, beobachten und zeichnen. Interessante Gliedertiere (Insekten, Spinnen) in der Umgebung des Menschen werden in ihrer Bedeutung für das ökologische Gefüge behandelt. Auch Pilze und Bakterien haben bei mikrobieller Zersetzungstätigkeit im Stoffkreislauf der Natur ihre besondere Bedeutung. 

Klassenstufe 9

In der Klassenstufe 9 besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigenständig Themen zu benennen, die für sie von Interesse sind und deren Bearbeitung sie wünschen, z.B. unsere Gesundheit betreffende Aspekte. Der Unterricht sollte hierbei stark praxisorientiert sein mit Gruppenarbeit, Präsentationstechniken (Ausstellungen, Präsentationsmappen, Referaten, Powerpoint) und Realbegegnungen vor Ort.

Klassenstufe 10

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 erwerben grundlegende Kenntnisse über die Vererbung, damit sie in die Lage versetzt werden, für sich und ihre Nachkommen verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen. Und die Schülerinnen und Schüler lernen, dass es in unserem Körper neben dem Nervensystem noch ein weiteres System gibt, das für die Steuerung der Körperfunktionen zuständig ist, das Hormonsystem.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net