Schülervertretung

An unserer Schule gibt es ein gewähltes SchülervertreterInnenteam, das sich um die Interessen und Belange der Schülerinnen und Schüler kümmert und diese in den entsprechenden Gremien der Schule wie Schulkonferenz und Schülerrat einbringt. Es veranstaltet die Schülerratssitzungen und beruft Schülervollversammlungen ein. Ziel der Arbeit ist es, selbstständig die Spielregeln einer Demokratie zu erlernen und zu leben. Dafür werden Vertreter aus den Reihen der Schülerschaft in die Schulkonferenz gewählt.

Auch wenn die Wahlen nicht immer so geordnet ablaufen wie im Bundestag, haben die Schülerinnen und Schüler schon sehr früh die Möglichkeit, durch die Besetzung ihrer Vertreterstellen auf die Entwicklung der Schule Einfluss zu nehmen. Um sich bei der Planung und Durchführung der Vorhaben helfen zu lassen, wählen die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule Gymnasium Altona ihre(n) VerbindungslehrerIn. Verbindungslehrerin ist für das Schuljahr 2016/2017 ist nicht mehr Frau Keller.

Immer wieder steht das Team vor der schweren Aufgabe, die Schulabgänger, die oft über mehrere Jahre hinweg in der SV-Arbeit tätig waren, durch neue und ebenso motivierte Mitglieder zu ersetzen. Mittlerweile ist es so geregelt, dass die älteren und erfahreneren Mitglieder eine Patenschaft für junge, engagierte SV-Mitglieder übernehmen und diese einarbeiten. In diesem Schuljahr engagieren sich Michael (S3), Noah (S3), Henni (S3), Jacob (Jg.9), Jonas (Jg.9), Siri (S1) und Miriam (Jg.9) für die Belange unserer Schülerinnen und Schüler.

Schulsprecher-Team 2016/17

Seit ein paar Jahren organisiert das Team jährlich eine Schülerratsreise, an welcher Klassensprecher jeder Stufe teilnehmen können und miteinander an verschiedenen Projekten zur Verbesserung des Schullebens an unserem Gymnasium arbeiten. Am Ende eines Jahres befassen sich die Schülerinnen und Schüler auf der SR-Reise mit dem SV-Recht und starten eine Zukunftswerkstatt zur Gestaltung des Gymnasium Altona durch Schülerideen. In großer Eigenständigkeit werden über zwei Tage verteilt intensive Seminare abgehalten und in Gruppen Ideen ausgetauscht und erarbeitet. Da es den Teilnehmern der Reise wichtig ist, dass die auf der Reise begonnenen Projekte wirklich in die Tat umgesetzt werden, werden in den Gruppen verbindliche Arbeitspläne gemacht und feste Termine gesetzt.

Die Unterstützung von Eltern und LehrerInnen bei der Schülervertretungsarbeit ist jederzeit willkommen. Das Team freut sich über jede hilfreiche Anregung und Kritik (sv@gymaltona.de).

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net