Monatsbrief April 2017

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der März war ein bewegter und bewegender Monat am Gymnasium Altona. Wir freuen uns insbesondere darüber, einigen Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an vielfältigen Wettbewerben gratulieren zu dürfen. Besonders stolz sind wir darauf, dass sich gleich zwei Schüler/innen unserer Schule für das Bundesfinale von "Jugend debattiert" in Berlin qualifiziert haben. Paula (9b) und Jonas (S4) überzeugten Jury und Zuhörer beim Landesfinale im Rathaus mit reflektierten politischen Statements und klugen Argumenten.

Überhaupt waren unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen politisch und engagiert unterwegs. Der Aktionstag für Toleranz und Vielfalt zum Beispiel war ein voller Erfolg. Die bunten Luftballons am Himmel als Abschluss des Tages sind ein sehr schönes Symbol für eine vielfältige Gesellschaft. Im Rahmen unseres Erasmus+-Projektes war eine Delegation in Italien, aber auch hier in Hamburg wurde das Thema "Umweltschutz" aufgegriffen und ordentlich aufgeräumt.

Außerdem haben sich unsere Abiturientinnen und Abiturienten mit der Mottowoche vom normalen Schulleben verabschiedet. Wir wünschen Ihnen für die bevorstehenden Prüfungen gutes Gelingen und viel Erfolg!

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen guten Start in den Frühling und ein schönes Osterfest!

Herzlichst
Stefan Grübel, Schulleiter

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb

Verfasst von Stefanie Schmidt, Fachleitung Mathematik am Freitag, 07. April 2017

Theos Uhr geht 10 Minuten nach, aber er glaubt, dass sie 5 Minuten vorgeht. Galinas Uhr geht 5 min vor, aber sie glaubt, dass sie 10 Minuten nachgeht. Wenn Theo glaubt, dass es 12:00 Uhr ist, was glaubt dann Galina, wie spät es ist?

Probenfreizeit des Bigband-Orchesters am Ratzeburger See

Probenfreizeit des Bigband-Orchesters am Ratzeburger See

Verfasst von Antonia Brinkers und Malina Weinhold, S2 am Freitag, 07. April 2017

Direkt nach den Ferien ging es für das Bigbandorchester und zwei Schulbands wieder drei Tage lang zum Proben nach Ratzeburg. Hier wurden drei tolle neuen Stücke eingeübt und wie jedes Jahr der Belegschaft der Jugendherberge vorgespielt, die sich wie immer sehr über das Abschlusskonzert gefreut hat.

Hamburg räumt auf

Hamburg räumt auf

Verfasst von Robert Helfrich, 7c am Dienstag, 04. April 2017

Die 7c war aufgeregt; heute nahmen sie an einer Aktion teil, welche den Namen „Hamburg räumt auf.“ trägt. Die Aktivität, welche diese Aktion umfasst, besteht darin, dass hamburgweit Schüler ein Paar Handschuhe und einen Müllsack in die Hand gedrückt bekommen, mit denen sie außerhalb des Unterrichts etwas für Ordnung im guten alten Hamburg sorgen. Aufräumen eben.

Landesfinale Jugend debattiert

Landesfinale Jugend debattiert

Verfasst von Eva Hollmann-Thomas, Wettbewerbsbeauftragte am Sonntag, 02. April 2017

2017 – Kein Sportjahr? Kein Olympia? Nein, besser!

Sportlich fair und zugleich großartig wurde es am 28. März. im Rathaus bei dem diesjährigen Landesentscheid von JUGEND DEBATTIERT, eröffnet von Herrn Stinsmeier, dem Landesbeauftragten. Das Gymnasium Altona wurde erfolgreich von Paula Widowski aus der Klasse 9b (Frau Pilscheur) und Jonas Niehaus, im Profil S4 (Herr Heinemann), vertreten.

Auf der Leipziger Buchmesse

Auf der Leipziger Buchmesse

Verfasst von Charlotte, 6b am Sonntag, 02. April 2017

Wir waren aufgeregt. Gleich würden wir das Buch unserer Wahl vorstellen: Eins von Sarah Crossan und das vor fast 200 Menschen inklusive einer Verteterin für Kultur von der Bundesregierung. Wir: Die Reading Teens von der Buchhandlung Christiansen, ein Literaturclub von insgesamt 10 Jugendlichen aus Ottensen.

Erasmus+ Reise nach Putignano, Süditalien

Erasmus+ Reise nach Putignano, Süditalien

Verfasst von Anja von Seth, Erasmus+ Koordination am Freitag, 31. März 2017

Am 22. Februar 2017 war es soweit: endlich konnten wir im Rahmen unseres von der EU geförderten Schulprojektes eine einwöchige Reise mit Schülerinnenbeteiligung (wenn auch nur in geringer Anzahl) an unsere Partnerschule in Süditalien unternehmen, nachdem es bereits zwei Koordinierungstreffen in Venedig und Spanien sowie eine internationale Erasmus+ Woche mit vielen Gastschülern an unserer Schule gegeben hatte.

Und was sonst noch so los war auf der Erasmus+ Reise in Putignano

Und was sonst noch so los war auf der Erasmus+ Reise in Putignano

Verfasst von Katja, Laura, Mike und Nelly am Donnerstag, 30. März 2017

Der erste Tag:

Als ich an meinem ersten Tag in Italien aufwachte, wusste ich noch nicht, dass ich tatsächlich falsch geschlafen hatte. Ich lag zwischen Laken, erst unbekannter dünner Decke und richtiger Decke, dabei hatte ich nicht gewusst, dass die dünne Decke die Funktion eines Bettbezuges hatte. Ich lag sozusagen im Bettbezug mit der Decke. Das hatte ich beim Frühstück erfahren. Meine Gastschwester hatte in der Nacht nach mir gesehen.

Terminankündigungen

Terminankündigungen

Verfasst von Dorothea Grusnick am Donnerstag, 30. März 2017

Der April wird unterbrochen von den Osterfeiertagen, auf die wir uns alle schon sehr freuen. Und natürlich gibt es wieder einige Termine - vor allem für unsere Abiturientinnen und Abiturienten:

  • Harald-Koyro-Cup
  • schriftliches Abitur
  • Girls' and Boys' Day
jugend forscht am Gymnasium Altona

jugend forscht am Gymnasium Altona

Verfasst von Jan-Peter Klöckner am Donnerstag, 30. März 2017

Wir haben als erstes Team vom Gymnasium Altona bei Jugend forscht teilgenommen. Jugend forscht ist ein Wettbewerb für Jugendliche ab Jahrgang 9, bei dem man zu einem Thema eine wissenschaftliche Arbeit durchführt. Zur Bearbeitung einer selbst gewählten Aufgabenstellung hatten wir ungefähr ein halbes Jahr Zeit verschiedenste Forschungsarbeiten durchzuführen. Die Ergebnisse wurden dann am Ende in einer Ausarbeitung zusammengefasst und übersichtlich dargestellt. Bei der eigentlichen Wettbewerbs-Veranstaltung waren dann alle Teilnehmer aus dem Raum Hamburg-Volkspark anwesend und bekamen die Möglichkeit, ihre Ergebnisse einer Jury zu präsentieren. Die Jury hat das Projekt dann anhand der schriftlichen Ausarbeitung und der Präsentation bewertet.

Unser Aktionstag für Toleranz und Vielfalt

Unser Aktionstag für Toleranz und Vielfalt

Verfasst von Siri und Jonas, S2 (PGW-Profil Stl) am Mittwoch, 29. März 2017

Am 27.3. hat sich die ganze Schule mit den Themen Toleranz, Rassismus, Faschismus und Menschenrechte beschäftigt. In den ersten beiden Stunden hat sich unser Kurs zusammengesetzt und darüber diskutiert, was diese oben genannten Begriffe bedeuten und wo sie uns begegnen. Dabei ist zum Einen aufgefallen, wie aktuell z.B. die Themen Rassismus und Diskriminierung sind, zum Anderen, wie offensiv wir diese Themen täglich verdrängen.

Luftballons vom Gymnasium Altona...

Luftballons vom Gymnasium Altona...

Verfasst von Dorothea Grusnick am Dienstag, 28. März 2017

...fliegen richtig weit. Eben ging ein Anruf im Schulbüro ein und eine Frau aus Ammersbek/Hoisbüttel erzählte begeistert, dass sie auf ihrem Gelände drei Luftballons mit Wünschen für eine bessere Welt gefunden habe. Abgeschickt vom Gymnasium Altona. Sie war berührt von dieser Aktion und wollte das mitteilen. Wir freuen uns sehr über diesen Gruß und darüber, dass unser Aktionstag so positiv aufgenommen wurde.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net