Monatsbrief März 2016

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Monat Februar ist immer der Monat der Gespräche: Anfang Februar haben die Kolleginnen und Kollegen in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 die Lernentwicklungsgespräche durchgeführt. Bei der momentanen Größe dieser Jahrgänge waren insgesamt 788 Gespräche zu führen. In der zweiten Februarwoche war bei uns Anmeldewoche und Frau Lenz und Frau Nyabonyo haben in diesem Zusammenhang knapp 120 Anmeldegespräche geführt. Mitte Februar haben sich die Klassenkonferenzen (unterrichtende Kollegen, Eltern- und Schülervertreter) ausgetauscht. Und natürlich gibt es auch im täglichen Schulgeschäft immer wieder Gesprächsbedarf.

So ist es passend, dass der aktuelle Monatsbrief die Themen „Sprache“ und „Miteinander“ in vielfältiger Weise in den Blick nimmt. Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Schülerinnen und Schüler neben dem schulischen Alltag noch Zeit und Raum finden, kreativ tätig zu sein, Themen weiter zu verfolgen und in Wettbewerben zu vertreten oder sich für andere Menschen zu engagieren. Die Ausrichtung der Partys für die Unter- und Mittelstufe und der Auftritt des Oberstufenchores im Altonaer Kinderkrankenhaus sind nur Beispiele.

Ich wünsche allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft schöne und erholsame Ferien!

Herzlichst
Stefan Grübel

Auftritt des Oberstufenchores im Altonaer Kinderkrankenhaus

Auftritt des Oberstufenchores im Altonaer Kinderkrankenhaus

Verfasst von Dorothea Grusnick am Mittwoch, 02. März 2016

Wieder einmal glänzte unser Oberstufenchor unter der Leitung von Dennis Bischof bei einem Auftritt. Am 1.3.2016 fand der Jahresempfang im Ronald McDonald-Haus auf dem Gelände des Altonaer Kinderkrankenhauses unter dem Motto "Wenn ich einen Wunsch frei hätte..." statt. Im Ronald McDonald-Haus stehen Eltern schwerst- und langzeit-erkrankter Kinder Appartments zur Verfügung, sodass sie während der klinischen Behandlung in der Nähe ihrer Kinder sein und ein Zuhause auf Zeit finden können.

Erfolgreich beim Regionalfinale von

Erfolgreich beim Regionalfinale von "Jugend debattiert"

Verfasst von Dorothea Grusnick am Donnerstag, 25. Februar 2016

Verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch der weiterführenden Schule oder Beschränkung der nächtlichen Beleuchtung auf öffentliche Gebäude? Fallen Ihnen dazu so schnell überzeugende Argumente ein? Beim Verbundfinale von "Jugend debattiert" am 24.2.2016 in der G16 in Farmsen überzeugten Maya, Ella, Jonas und Oskar mit klugen Gedanken, feinfühligen Argumenten, Wortwitz und rhetorischen Kniffen. Es galt, von den ambitionierten Debattantinnen und Debattanten von sieben Schulen aus dem Verbund "Große Freiheit" (Heinrich-Hertz-Schule, Albrecht Thaer Gymnasium, Gymnasium Bondenwald, Berufliche Schule Farmsen, Goethe Gymnasium, Gymnasium Heidberg, Goethe Gymnasium, Gymnasium Altona) jeweils die ersten beiden Sieger für die Altersgruppen I und II zu prämieren. Drei der vier Plätze gingen ans Gymnasium Altona.

Schulfinale von
Foto: Nikolas Wagenführer

Schulfinale von "Jugend debattiert"

Verfasst von Carlota Kropke und Michael Müggenburg, S2 am Donnerstag, 25. Februar 2016

Am dritten Februar fand in der Aula des Oberstufengebäudes zum sechsten Mal der Wettbewerb „Jugend debattiert“ statt. Schüler der neunten Klasse und der Jahrgangsstufen S2 und S4 versuchten, sich mit geschickten Argumenten in Debatten zu aktuellen Themen für das Regionalfinale zu qualifizieren. "Jugend debattiert" ist ein Projekt der Hertie-Stiftung in Kooperation mit der Behörde für Bildung und Sport mit dem Ziel, Jugendliche an das Debattieren, Argumentieren und ans Sprechen vor Publikum heranzuführen.

Literarisches Talent
Quelle: www.pixabay.com

Literarisches Talent

Bewegung und Stillstand - Eine Kurzgeschichte von Naomi Heimann

Verfasst von Dorothea Grusnick am Mittwoch, 24. Februar 2016

Viele unserer Schülerinnen und Schüler verfügen über Talente, die im Schulalltag nicht unbedingt sofort ins Auge springen: Sie sind z.B. tolle Sportler, begabte Künstlerinnen, exzellente Organisatoren oder Autorinnen mit berührender Sprache. Es ist schön, wenn es uns gelingt, diese Talente zu erkennen und sichtbar zu machen.

Unsere Schülerin Naomi Heimann, S4, hat 2015 im Rahmen eines Projektes an einem zweitägigen Wochenend-Workshop zum Thema "Helden und wofür wir sie brauchen - Entwicklung von Kurzgeschichten" in den Deichtorhallen und in der Kunsthalle teilgenommen. Entstanden ist die Kurzgeschichte "Bewegung und Stillstand" als Ergebnis einer Improvisationsarbeit, bei der innerhalb von 30 Minuten das aufgeschrieben wurde, was einem zu der Fotoreihe  "The Weather Man" von Evgenia Abugaeva einfiel. Die Fotoreihe war Teil der Presseausstellung "Visual Leaders 2015" in den Deichtorhallen.

Erasmus+ Woche am Gymnasium Altona

Erasmus+ Woche am Gymnasium Altona

Verfasst von Anja von Seth, Koordination Erasmus+ am Mittwoch, 24. Februar 2016

Vom 04. bis zum 08. April werden sechzehn Jugendliche und acht Lehrkräfte von unseren Partnerschulen in Italien, Frankreich und Spanien bei uns zu Gast sein. Schon jetzt möchten wir uns bei allen Familien bedanken, die sich bereit erklärt haben, einen Gast bei sich aufzunehmen. In der Woche wird sich alles um die Themen Recycling und Wiederverwertung drehen. Wir freuen uns auf ein interessantes Programm aus Präsentationen, Arbeitssitzungen, Exkursionen und kreativen Workshops sowie den siebentägigen fremdsprachlichen Kommunikationsmarathon, den Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler zu bewältigen haben.

Rosenmontag am Gymnasium Altona
Foto: Norbert Ahrens

Rosenmontag am Gymnasium Altona

Verfasst von Niko Wetzer, S4 am Mittwoch, 24. Februar 2016

Obwohl es eigentlich nichts für den Norden ist, haben wir am Rosenmontag mit der Unterstufe Fasching gefeiert. Viele verkleidete und maskierte Schülerinnen und Schüler haben einige Spiele gespielt und viel getanzt. Hier sind einige Eindrücke...

Let's dance! - Mittelstufendisko
Foto: Nikolas Wagenführer

Let's dance! - Mittelstufendisko

Verfasst von Niko Wetzer, S4 am Mittwoch, 24. Februar 2016

Am Donnerstag den 25.02. fand die erste Mittelstufenparty am Gymnasium Altona statt. An die 60 Gäste der Mittelstufe haben bis 21 Uhr gefeiert. Aufgrund der guten Resonanz ist eine weitere Party jetzt schon im Gespräch. 

Anmerkung der Redaktion: Vielen Dank an Fabio Martens, Tom Plum und Niko Wetzer (S4) für die sensationelle Organisation der Partys!

Terminankündigungen

Terminankündigungen

Verfasst von Dorothea Grusnick am Dienstag, 23. Februar 2016

Der wichtigste Termin ist erst einmal der Ferienbeginn am kommenden Freitag. Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft erholsame und fröhliche Tage! Aber auch Ende März und im April gibt es einige Termine, auf die man sich freuen kann.

  • Probenfreizeit des Bigband-Orchesters
  • Erasmus+ Treffen am Gymnasium Altona
  • Entscheid des Fremdsprachenwettbewerbs
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net