• Unsere Schule
  • Oberstufe
  • Das Oberstufengebäude in der Bleickenallee 5

Das Oberstufengebäude in der Bleickenallee 5

Die Oberstufe des Gymnasiums Altona hat ein eigenes Gebäude, das ungefähr zweihundert Meter vom Hauptgebäude entfernt liegt. Der vordere Teil stammt aus der Gründerzeit, während der hintere Teil 1928 von dem Architekten und Bausenator in Altona Gustav Oelsner im Stil der Neuen Sachlichkeit gebaut wurde. Es handelt sich bei diesem Bauwerk um die ehemalige Fachschule für Frauenberufe („Klütenschule“ im Volksmund).

Der Gebäudekomplex verfügt über sehr große Räume (ausgerüstet mit Beamer oder Smartboard) und viele kleinere Differenzierungsräume. Hier befinden sich auch das Büro des Abteilungsleiters, ein Schulbüro für die Oberstufe, das dienstags und donnerstags besetzt ist, das Büro für die Berufsorientierung, die Geschichtsbücherei, die Bücherei der Fachschaft PGW und eine eigene Aula. In der Aula werden kleinere Veranstaltungen abgehalten, Kurse des Faches „Darstellendes Spiel“ proben hier ihre Auftritte. Außerdem verfügt das Gebäude über einen eigenen Computerraum. In speziell dafür eingerichteten Arbeitsräumen können die Schüler in ihrer unterrichtsfreien Zeit selbstständig arbeiten. Der Aufenthaltsraum ist mit Bistro-Möbeln, Tischfußballgeräten und einem Kiosk-PC ausgestattet.

 
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net