« zurück zur Übersicht

Mülltrennung am Gymnasium Altona

Geschrieben von Anja von Seth, Koordination Erasmus+ am Dienstag, 01. November 2016

Im Rahmen unseres Erasmus+ Projektes wird nun endlich auch am Gymnasium Altona der Müll getrennt. Zwar wurde zuvor vielerorts schon fleißig Papier gesammelt und getrennt entsorgt, doch nun gehen wir einen großen Schritt weiter. Nachdem wir für unsere Standorte am Hohenzollernring und in der Bleickenallee neue gelbe und blaue Container geliefert bekommen haben, stehen jetzt in allen Klassenräumen gelbe Körbe für die Wertstoffsammlung und blaue für Papier und Pappe bereit.

Die bisherigen grauen Körbe sind mit einem „Hausmüll“ Aufkleber versehen und dienen weiterhin als Restmüllbehälter. Für diejenigen, die mit den Regeln der richtigen Mülltrennung noch nicht vertraut sind, gibt es in jedem Raum ein entsprechendes Poster, auf dem erklärt wird, was wo hinein gehört. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, die gesammelten Pappen und Papier nach Bedarf im Rahmen des Klassendienstes selbst im blauen Container zu entsorgen. In den nächsten Wochen werden auch alle weiteren Räume nach Bedarf mit den verschiedenen Körben versorgt, wobei in den Treppenhäusern und Fluren zunächst noch alles beim Alten bleibt. Wir hoffen, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft bereit sind, sich auf das neue System umzustellen, auch wenn es sicher noch etwas dauern wird, bis man alte Gewohnheiten abgelegt hat. Wenn wir es schaffen sollten und langfristig einen Restmüllcontainer weniger benötigen, dann winkt uns jährlich im Rahmen von „fifty fifty“ eine stramme Summe Geld, die wir bestimmt sinnvoll an anderer Stelle in der Schule investieren können. HELFT ALLE MIT, DAMIT UNSER PROJEKT GELINGT!

 

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net