Sonstige

FairChoc - die Schülerfirma am Gymnasium Altona

Die Schülerfirma FairChoc am Gymnasium Altona wurde im Herbst 2003 im Rahmen des so genannten „Junior“-Projekts, eine Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaft, und in Zusammenarbeit mit Jürgen Reißner von der Arbeitsstelle Weitblick gegründet. Die Idee von FairChoc ist es, den Fairen Handel durch Bildungsarbeit in Form von Seminaren und durch den Verkauf von fair gehandelten Kakaoprodukten – vor allem im Jugendbereich – weiter zu verbreiten.

Reisen

Im Herbst 2004 bereiste FairChoc die Dominikanische Republik, um ein klareres Bild von dem Leben der Kakao-Produzenten zu gewinnen und den bereits gewonnen Handelspartner „Conacado“ vor Ort zu besuchen. Die Reise war für alle Teilnehmer eine sehr lehrreiche und interessante Zeit und ermöglichte FairChoc im Anschluss den Fairen Handel noch gewissenhafter und informativer zu vertreten und darzustellen. Seit dieser Zeit ist FairChoc stets unterwegs, auch in ganz Deutschland, um Auf Tagungen, Seminaren oder Vorträgen den Fairen Handel zu erklären und näher zu bringen. Im Herbst 2005 konnte ein Gegenbesuch organisiert werden. Für zwei Wochen kamen drei Mitarbeiter von Conacado, dem Handelspartner von FairChoc, sowie 10 SchülerInnen und die Schulleiterin vom Lyceo San Martin de Porres aus Yamasa zu uns nach Hamburg. Von Januar bis März 2008 waren sich drei ehemalige Schüler unseres Gymnasiums im Volontariat in der Dominikanischen Republik, um dort auch konkrete Unterrichtsprojekte mit gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern in Yamasa zu betreuen.

Auszeichnung und Aktivitäten

Im Januar 2006 wurde FairChoc mit dem Eine-Welt-Preis der Nordelbischen Kirche ausgezeichnet. Im vergangenen Herbst 2006 hat FairChoc in Zusammenarbeit mit der Bremer Schülerfirma Kursivdesign und der Gepa den eigenen Riegel „Fairoco“ auf den Markt gebracht, den es mittlerweile in zahlreichen Geschäften und im Schülercafé des Gymnasiums Altona zu kaufen gibt. Außerdem gibt es eine neue Präsentation über Kakaoprodukte, die Wirkungen des Fairen Handels und das Leben in der Dominikanischen Republik mit der wir nun hoffen, noch mehr Menschen für den Fairen Handel begeistern und dauerhaft gewinnen zu können. Ende 2007 bekam die Schülerfirma den Preis der PSD-Bank und der Morgenpost überreicht. FairChoc Gastgeber der 1. Messe der an Nachhaltigkeit orientierten Schülerfirmen in Hamburg. 2008 wurde FairChoc als offizieller Partner der Aktion „Hamburg 2007 mal fair“ für sein besonderes Engagement geehrt. Viele neue Projekte im Rahmen der Aktion „Hamburg mal fair“ werden der Schülerfirma weiteren Antrieb geben, gewissenhaft an ihrem Projekt zu arbeiten.

Der Saftladen

Der 'Saftladen' ist das kulinarische Herz unserer Schule. Wen am Gymnasium Altona der kleine oder auch große Hunger plagt, der läuft in der Pause schnell in den Keller, denn dort befindet sich der großartige, sich ständig selbst übertreffende Imbiss, unser Saftladen. Hier gibt es in der Zeit von 08:00 bis 16:00 alles, was sich der nahrungssuchende Schulbesucher wünscht: lecker belegte Brötchen, warme und kalte Getränke, Salate, Obst und Kuchen und sogar kleinere warme Gerichte wie Suppen, Nudelgerichten und Pizza.

Den Saftladen betreiben Eltern unserer Schülerinnen und Schüler ehrenamtlich und mit viel Herzblut. Das zeigt sich nicht nur am ideenreichen Essensangebot, sondern auch am Grundkonzept: Es wird nach Möglichkeit auf Bioware zurückgegriffen, Süßigkeiten gibt es erst nach dem "richtigen" Essen, die Preise sind moderat und es wird auf eine freundliche Atmosphäre geachtet.

Da ist es nicht verwunderlich, dass der Saftladen gerne auch in den Unterricht eingebunden wird, wenn zum Beispiel die Lateiner nach altrömischen Rezepten kochen. Das „Saftladen“-Team freut sich immer über Verstärkung. Sollten Sie Interesse daran haben, einmal im Monat oder häufiger mitzuhelfen und sich auf diese Weise für unsere Schulgemeinschaft zu engagieren, wenden Sie sich gerne an Frau Müller.

 

Bildung in der digitalen Welt

Die digitale Transformation, herbeigeführt durch die Digitalisierung, verändert die Welt umfassend. Die Veränderungen können von niemandem vorhergesehen werden. Dadurch ergeben sich Konsequenzen für die Bildung, auf die Schule reagieren muss. Welche Kompetenzen benötigen Schülerinnen und Schüler in einer Welt, die volatil ist? Wie kann Schule Schülerinnen und Schüler auf die Teilhabe in einer digitalisierten Welt vorbereiten? Wie bereitet man Schülerinnen und Schüler auf Berufe vor, die heute noch nicht erfunden sind. Mit diesen Fragen muss sich Schule beschäftigen.

Die Kultusministerkonferenzen hat in ihrem Kompetenzrahmen Bildung in der digitalen Welt verbindliche Kompetenzen festgelegt, die Schülerinnen und Schüler mit dem Eingang in Grund- und weiterführende Schulen ab dem Schuljahr 2018/2019 im Laufe ihrer Schullaufbahn erwerben sollen. Der Erwerb dieser Kompetenzen erfolgt nicht in einem eigenständigen Fach, sondern fachintegrativ an einem konkreten Lerngegenstand. Als Beispiel kann exemplarisch das Anfertigen eines Versuchsprotokolls mit digitalen Endgeräten im Biologieunterricht genannt werden. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler mit Fachbezug, wie sie digitale Repräsentationen erstellen und diese an Mitschülerinnen und Mitschüler der eigenen oder anderen Klassen und Schulen weitergeben. So kann das Gelernte auf breiter Basis diskutiert, verändert und angepasst werden.

Das Gymnasium Altona hat mit der Teilnahme am Projekt Start in die nächste Generation bereits langjährige Erfahrungen im Einsatz digitaler Medien gesammelt. Seit dem Schuljahr 2019/2020 hat die Schule eine AG digitales Lernen gegründet, deren Aufgabe es ist, die Integration der KMK-Kompetenzen Bildung in der digitalen Welt zu koordinieren und zu unterstützen. Maßnahmen hierfür sind u.a

  • Die Neuanschaffung von digitalen Präsentationsgeräten sowie mobilen Endgeräten, die aus dem Digitalpakt gefördert werden
  • Integration der KMK-Kompetenzen in die Fachcurricula
  • eine Fortbildungsreihe für Kolleginnen und Kollegen zum Einsatz digitaler Medien
  • die Erstellung von Unterrichtsbausteinen, die den Einsatz digitaler Medien beispielhaft zeigen und die Kolleginnen und Kollegen beim Einsatz digitaler Medien unterstützen
  • die Organisation von Elternmedienabenden
  • die Gründung einer Schüler-Technik-AG

Als Schule ist uns bewusst, dass wir in der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die zukünftige Lebenswelt eine große Verantwortung haben, der wir uns stellen. Mit der Gründung der AG in diesem Schuljahr wird der bereits gegangene Weg fortgesetzt, um Antworten auf die eingangs aufgeworfenen Fragen zu finden.

Ansprechpartner: Jan-Peter Klöckner

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Gymnasium Altona

Postanschrift
Hohenzollernring 57-61
22763 Hamburg

Kontakt
Telefon: 040-428970-0
Telefax: 040-428970-233
E-Mail: Schulbüro

Vertreten durch
Anja Lindenau

Aufsichtsbehörde
Behörde für Schule und Berufsbildung 
Hamburger Straße 31 
22083 Hamburg

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unserer Website Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Website. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner führen.

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist das:

Gymnasium Altona
Hohenzollernring 57-61
22763 Hamburg

Telefon: 040-428970-0
Telefax: 040-428970-233
E-Mail: info@gymaltona.de

Vertreten durch
Anja Lindenau (Schulleiterin)

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)
Herr Jan Wittig
Hamburger Straße 31
22083 Hamburg
Deutschland
Tel.: 040 428 280
E-Mail: Jan.Wittig@bsb.hamburg.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung
  1.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3.  Datenlöschung und Speicherdauer Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
    Folgende Daten werden hierbei erhoben: (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version (2) Das Betriebssystem des Nutzers (3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers (4) Die IP-Adresse des Nutzers (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs (6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
  2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
V. Verwendung von Cookies
  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
    In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: (1) Spracheinstellungen (2) Log-In-Informationen
    Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.
    Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden: (1) Eingegebene Suchbegriffe (2) Häufigkeit von Seitenaufrufen (3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen
    Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
    Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
    Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies: (1) Übernahme von Spracheinstellungen (2) Merken von Suchbegriffen
    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
    Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
    Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.
VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Auf unserer Internetseite sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. 
    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
  4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
    Der Widerspruch kann schriftlich (postalisch) oder persönlich zur Niederschrift im Sekretariat bekannt gegeben werden. Ein Widerspruch per E-Mail würde eine erneute Kontaktführung per Mail verursachen und sich hier entsprechend selber widersprechen.
    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern sie nicht zu den personenbezogenen Daten gehören, die wir zur Erfüllung der hoheitlichen Aufgaben des staatlichen Schulwesens speichern müssen.
VII. SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

VIII. Einbindung externer Dienste
  1. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)
    Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
    Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
    Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/
  2. Verwendung von Google Maps
    Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.
    Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.
  3. Eingebettete YouTube-Videos
    Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.
    Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.
    Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.
    Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
IX. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht
    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
    (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer; (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
    Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; (2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
    Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  4. Recht auf Löschung
    a) Löschungspflicht
    Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder
    Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. (5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
    b) Information an Dritte
    Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
    c) Ausnahmen
    Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; (3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; (4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder (5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  5. Recht auf Unterrichtung
    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht
    und (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
  7. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden. Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, dieser zu widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene
    Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
  10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Header

bla bla bla 1

bla bla bla 2

bla bla bla 3

bla bla bla 4

Schulessen

Unser Caterer seit dem Schuljahr 2018/19: BUNTES GOLD

Hier geht es direkt zur Anmeldung

BuntesGold Logo 250px Wir kochen in der Mensa des Gymnasiums Altona: direkt, frisch, gesund und lecker. Klingt vielleicht revolutionär für eine Schulküche, sollte aber einfach selbstverständlich sein.

pdfElternbrief: veränderten Regelungen bei der Abrechnung des Mittagessens

pdfSpeiseplan für die Kalenderwoche 48

aktueller Speiseplan bei iServ

Hinter BUNTES GOLD stecken Christiane Röll und Fetije Murseli, die viel gemeinsame Erfahrung aus Küchen, Erziehung und Ernährung mitbringen – und so wissen, wo die Knackpunkte bei der Schulverpflegung liegen. Unterstützt von drei Küchenhilfen wollen wir für einfach gutes Schulessen sorgen:

  • Wir kochen alles direkt und frisch vor Ort – und zwar immer ohne Fertigmischungen, Geschmacksverstärker, Überzuckerung o.ä.
  • Wir kennen uns damit aus, wie Essen für 500 hungrige Münder gleichzeitig gut wird – und ohne lange Wartezeit
  • Uns ist wichtig, dass Essen gerade für Kinder gesund und ausgewogen sein sollte – und ihnen natürlich lecker schmeckt. Außerdem wollen wir die Schülerinnen und Schüler bei der Gericht-Auswahl miteinbeziehen, indem wir zwei „Wunsch-Essen“ zur Abstimmung stellen.
Wir wissen, was kochen ist:

Christiane Röll hat mehrere Jahre Erfahrung in Restaurantküchen: nach der Kochlehre im Göttinger Lokal „Muskat“ arbeitete sie in der Patisserie des Hotel Atlantic, im Altonaer Leuchtturm sowie im Schweizweit und betrieb ihr eigenes Café BLAUES GOLD in Wilhelmsburg, mit dem sie auch Caterings machte (u.a. für Xing, Konspirative Küchenkonzerte und IBA Hamburg). Fetije Murseli ist gelernte Hauswirtschafterin. Sie sorgt für einen reibungslosen Ablauf in der Küche und ist verantwortlich für das Küchenpersonal. Seit über 5 Jahren stehen wir gemeinsam in der Küche – Tag für Tag.

Wir wissen, was gutes (Schul-)Essen ist und Kindern schmeckt:

Zusammen haben wir 5 Jahre die Kantine der Grundschule Hamburg Kirchdorf Süd geleitet. Christiane Röll ist zudem geprüfte Ernährungsberaterin, ausgebildet an der Parcelsus Schule. Fetije Murseli hat fünf erwachsene Kinder und Christiane Röll hat zwei Töchter im Schulalter – und somit auch ein persönliches Interesse, dass für Schulkinder in Hamburg vernünftiges Essen auf den Tisch kommt.

Wir wissen, wie Kinder und Jugendliche ticken:

Christiane Röll hat an der Fachhochschule Max-Brauer-Allee ihre Erzieher-Ausbildung abgeschlossen. In den Produktionsschulen Altona und zuletzt Wilhelmsburg gab sie sozial benachteiligten Jugendlichen eine Chance und half ihnen den Hauptschulabschluss und die Ausbildungsreife zu schaffen. Fetije Murseli leitete die Jugendlichen in der Produktionsküche Wilhelmsburg praktisch an. Zusätzlich haben wir beide einen Ausbilderschein. Wir möchten weiterhin sozial benachteiligte Jugendliche unterstützen ihr Leben noch in den Griff zu bekommen. Im Februar 2019 haben wir einen Auszubildenden mit schwierigen Vermittlungschancen bei uns eingestellt und ihm eine Ausbildung ermöglicht. Im Sommer 2019 folgte ein weiterer Auszubildender.

"Buntes Gold" - Anmeldung

BuntesGold Logo 250pxLiebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

alle Schüler und Lehrkräfte sind herzlich eingeladen, an der Schulverpflegung teilzunehmen. Damit die gesamte Organisation der Essensausgabe und auch der Abrechnung reibungslos und zügig ablaufen kann, setzen wir die auch bisher verwendete Software MensaMax ein. Da Sie es mit einem neuen Anbieter zu tun haben, müssen Sie sich jedoch neu anmelden.
MensaMax ist ein webbasiertes Abrechnungssystem. Daher können Sie sich von zu Hause bequem über Ihren PC einloggen und haben eine schnelle und deutliche Übersicht über die von Ihnen bestellten Menüs, als auch über Ihren Kontostand. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.

Wie kann ich mich in MensaMax einloggen?

Um auf die Internetseite von MensaMax zu gelangen, geben Sie folgende Adresse ein: https://mensapoint.de 

Beantragen Sie dort ein neues Kundenkonto. Die hierfür notwendigen Daten lauten:

  • Das Projekt lautet: HH555
  • Die Einrichtung lautet: GymAltona
  • Der Freischaltcode lautet: 1336

Füllen Sie bitte die notwendigen Felder aus, die Pflichtfelder sind dabei farbig hinterlegt. Wenn Sie den Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren erforderlichen Zugangsdaten. Wenn Sie Ihr Passwort einmal vergessen sollten, können Sie sich jederzeit selbst auch ein neues Passwort zusenden lassen.

Sie erhalten einen neuen Chip (kostenlos) mit Ihren Anmelde- und Zugangsdaten. Dieser Chip kann an der Essensausgabe in der Mensa abgeholt werden.
Melden Sie sich gerne zeitig an - die Anmeldeserver sind für Sie geöffnet.

Essensbestellung und Abbestellung

 Sie können Ihre Essensbestellungen schon einige Zeit im Voraus tätigen, allerdings müssen Sie die Bestellung spätestens zwei Tage vor dem Essenstag bis um 20:00 Uhr vorgenommen haben. Essensabbestellungen können Sie noch am Essenstag bis um 08:00 Uhr durchführen. Später eingehende An- und Abmeldungen können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.


Essensausgabe

Nach den Sommerferien werden RFID-Chips zur Legitimation an der Essensausgabe genutzt. Über den Chip wird an der Essensausgabe ausgelesen, ob und welches Essen bestellt wurde. Daher muss man den Chip zur Essensausgabe immer dabei haben.
Wenn der Chip vergessen wird, muss deshalb nicht gehungert werden. An der Essensausgabe kann auch manu-ell recherchiert werden, welches Essen bestellt wurde. Um aber die Essensausgabe zu beschleunigen und längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir, den Chip immer mitzubringen.
Der Chip selbst ist kostenfrei, wird jedoch gegen ein Pfand von 6 Euro im Sekretariat ausgegeben. Die Kosten werden bei der Ausgabe des Chips dem Mensakonto belastet, müssen also nicht bar von Ihnen bezahlt werden.

Kiosk

Mit dem Chip kann man auch Kioskwaren erwerben. Daher können Sie sich über MensaMax auch informieren, was am Kiosk gekauft wurde. Selbstverständlich können Sie sich ebenfalls über das Warenangebot in Mensa-Max informieren.
 

Wie zahle ich das Essen?

Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher müssen Sie im Vorhinein für eine ausreichende Deckung Ihres MensaMax-Kontos sorgen. Sprich, ohne Guthaben kein Essen.
Nachstehend finden Sie unsere Kontoverbindung. Bitte verwenden Sie dieses Konto nicht für andere Zwecke, sondern ausschließlich für die Schulverpflegung:
Empfänger: Breustedt GmbH, Treuhandkonto Buntes Gold
IBAN: DE60 6665 0085 0008 9739 46
Bitte beachten Sie, dass Sie als Verwendungszweck Ihren Login-Namen verwenden, der Ihnen mit den Zugangsdaten zugesendet wird, da sonst die automatische Zuordnung der Zahlung zu Ihrem Mensakonto scheitert.
Wenn Sie sich in MensaMax einloggen, werden Sie informiert, wenn Ihr Kontostand unter den Schwellenwert von 15 Euro sinkt, damit Sie rechtzeitig Geld auf das vorgenannte Konto überweisen können. Diesen Wert kön-nen Sie in der Höhe auch verändern. Natürlich informiert Sie MensaMax über einen niedrigen Kontostand auch per E-Mail. Da jedes Kind seinen eigenen Verwendungszweck hat müssen Sie bei mehreren Kindern auch mehrere Überweisungen tätigen.


Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)

Wir weisen Sie darauf hin, dass der Bund im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) bedürftige Kinder bei der Wahrnehmung des Mittagessens unterstützt. Die Antragsvordrucke erhalten Sie beim Jobcenter bzw. im Rathaus. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig, mindestens 3-4 Wochen vor Ablauf der Kostenübernahme um Ver-längerung, sonst müssen Sie wieder den vollen Preis bezahlen.
Ein Förderantrag hat hinsichtlich Ihrer Zahlungspflicht keine aufschiebende Wirkung, d.h. auch wenn sie einen Antrag gestellt haben, müssen Sie zunächst die vollen Kosten bezahlen. Nur wer einen aktuellen Bescheid im Schulbüro vorgelegt hat, kann nach dem BuT und damit vergünstigt abgerechnet werden.

Sie haben Fragen?

Wir haben die Firma Breustedt GmbH mit Sitz in Pforzheim beauftragt, die Abwicklung der Bestellung sowie der kompletten Abrechnung in unserem Namen zu übernehmen. Wir bitten Sie daher, sich zuerst vertrauensvoll dorthin zu wenden. Entweder per Telefon: 0 72 31 / 7 78 82 -65 oder per E-Mail: hh555@mensamax.de
Mit freundlichen Grüßen

Christiane Röll und Fetije Murseli

Monatsbriefe

Am Gymnasium Altona gibt es seit einiger Zeit die Tradition, zu Beginn eines jeden Monats alle wichtigen Informationen für die Eltern in Form eines Newsletters aufzubereiten und den Eltern zukommen zu lassen. Die Monatsbriefe des laufenden Schuljahres finden Sie hier:

2021/22

2020/21

2019/20

2018/19

2017/18

2016/17

2015/16

Archiv

  • 1
  • 2
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net