« zurück zur Übersicht
MINT-freundliche Schulen geehrt
Senator Ties Rabe

MINT-freundliche Schulen geehrt

Ehrung Hamburgs MINT-freundlicher Schulen am Gymnasium Altona

Geschrieben von Jewgenia Sprenger am Montag, 04. Dezember 2017

Nachdem das Gymnasium Altona letztes Jahr als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet wurde, durften wir am 23.11.2017 als Gastgeber die geehrten Schulen dieses Jahres bei uns begrüßen. Ausgezeichnet wurden die Schulen, die Besonderes im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik Naturwissenschaft und Technik) leisten.

Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Auszeichnung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders gefördert. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Auszeichnungsprozess.

Begrüßt wurden die Gäste durch die fantastische Darbietung unseres Bigband-Orchesters unter der Leitung von Julia Saucke. Herr Grübel eröffnete dann die Veranstaltung durch eine Rede zur Bedeutung der MINT-Fächer in der heutigen Zeit. Als besondere Ehrengäste durften wir außerdem unseren Bildungssenator Ties Rabe sowie Peter Golinski (Geschäftsführer Bildung und Arbeitsmarkt, NORDMETALL - Verband der Metall- und Elektroindustrie e.V.), Harald Fisch (Geschäftsführer MINT Zukunft schaffen!) und Dr. Klaus-Richard Sperling (Senior Experts Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh) begrüßen.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net