« zurück zur Übersicht

Triumph für die GA Volleyball-AG beim 31. Beachvolleyball-Turnier

Geschrieben von Leo Hansen am Mittwoch, 05. Juli 2023

Am 03. Juli war es wieder soweit und das mit Spannung erwartete Beachvolleyballturnier am Olympiastützpunkt Hamburg/ Schleswig Holstein konnte seine 31. Ausrichtung feiern. Zu diesem Anlass erschienen zahlreiche Schulen aus ganz Hamburg, darunter auch das Gymnasium Altona, welches sich nach einem deutlichen Sieg in der letzten Ausgabe schon lange auf das Ereignis vorbereitet hatte und nun mit gleich 3 Teams an den Start ging.

Das Turnier begann mit vielversprechenden Spielen der Gruppenphase, bei denen die Teams des Gymnasiums Altona bereits ihr hohes Leistungsniveau demonstrierten. Von Anfang an gaben sie alles, um sich gegen ihre – teils ebenfalls sehr erfahrenen – Gegner durchzusetzen. Mit spektakulären Aktionen ereigneten sich aufregende Ballwechsel, doch das Gymnasium Altona ließ sich keinesfalls aus der Ruhe bringen und sicherte sich so, mit jeweils 4 Siegen aus 4 Spielen, gleich zwei Gruppensiege.

Doch mit der anschließenden K.O.-Runde, wurde es dann erst so richtig spannend – während sich das Team 3 tapfer in seinen Spielen auf Feld 4 schlug, standen Team 1 und 2, nach mehreren kräftezehrenden Spielen, beide im Finale. Das dieses Spiel spannend werden würde, das war schon von Beginn an klar, aber ein solches Kopf-an-Kopf-Rennen hatte gewiss niemand erwartet.

Team 2, das eigentlich als "Underdog" gehandelt wurde, betrat das Feld mit einer beeindruckenden Entschlossenheit. Leidenschaft und Teamgeist ließen sie förmlich über sich hinauswachsen. Von Beginn an dominierten sie das Spielgeschehen, brachten Team 1 mit starken Aktionen und einem sicheren Spiel immer wieder in Bedrängnis. Doch Team 1 ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und schien mit jedem Ballwechsel sicherer und gefährlicher zu werden. Auch sie brachten mit starken Angriffen, guten Annahmen und präzisem Zuspiel immer wieder beeindruckende Defensiv- sowie Offensiv-Aktionen hervor.

Die unangekündigte Verlängerung der Spielzeit von 15 auf 30 Minuten wurde dann zur ultimativen Zerreißprobe für beide Teams. Jeder Ballwechsel war von höchster Intensität geprägt, während die Spielerinnen und Spieler mit Einsatz und Willen um den 1. Platz kämpften. Nach rund 25 Minuten passierte es dann und Team 1 gelang es die Führung zu übernehmen und so, nach einer intensiven Schlussphase, das Spiel zu gewinnen.

Mit einem verdienten 1., 2. und 15. Platz kann das Gymnasium Altona also stolz auf alle Teams sein, die hier im Namen der gesamten Schule am 31. Beachvolleyballturnier teilgenommen haben.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net