« zurück zur Übersicht
Landesfinale Jugend debattiert

Landesfinale Jugend debattiert

Geschrieben von Eva Hollmann-Thomas, Wettbewerbsbeauftragte am Sonntag, 02. April 2017

2017 – Kein Sportjahr? Kein Olympia? Nein, besser!

Sportlich fair und zugleich großartig wurde es am 28. März. im Rathaus bei dem diesjährigen Landesentscheid von JUGEND DEBATTIERT, eröffnet von Herrn Stinsmeier, dem Landesbeauftragten. Das Gymnasium Altona wurde erfolgreich von Paula Widowski aus der Klasse 9b (Frau Pilscheur) und Jonas Niehaus, im Profil S4 (Herr Heinemann), vertreten.

Zur Diskussion standen spannende Fragestellungen, zum Teil mit Bezug zu lokal relevanten Themen, aus verschiedensten Bereichen, angefangen  mit  „Soll in Hamburg eine Katzensteuer eingeführt werden?“ bis  hin zu „Soll die Besetzung von Häusern, die längere Zeit leer stehen, legalisiert werden?“.

Nach zwei Debattierrunden mit 16 verschiedenen Themen in zwei Altersstufen erhielten alle 32 Teilnehmer eine Urkunde, zudem wurden jeweils die vier Schüler in den Altersgruppen genannt, die ins Finale einziehen durften: Sowohl Paula als auch Jonas hatten sich qualifiziert.

Das große Wettbewerbsfinale fand im Festsaal des Rathauses statt. Bei den Debatten auf hohem Niveau traten unsere Kandidaten souverän auf und argumentierten sachlich und klar. Die Spannung wuchs, als die Juroren, Politiker der Bürgerschaft, Vertreter der BSB und der Medien, ihre Feedbacks zu den einzelnen Teilnehmern gaben.

Und dann war es endlich soweit; die Sieger wurden verkündet und das Unglaubliche wurde wahr: Paula und Jonas haben in ihrer Altersgruppe jeweils  den 2. Platz belegt  - und fahren somit als zwei der vier Sieger des Landesfinales zum Bundesentscheid nach Berlin!

Herzlichen Glückwunsch und wir drücken euch die Daumen!

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, die bei den Schülern die Begeisterung für das Debattieren so erfolgreich geweckt haben!

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net