« zurück zur Übersicht
Afrika-Woche der 8b
Foto: Anna Yglesias Gahlenbeck

Afrika-Woche der 8b

Geschrieben von Anna und Hannah, 8b am Montag, 01. Februar 2016

Eine Woche vor der eigentlichen Projektwoche besuchten wir das Völkerkundemuseum, um uns über den Lebensstil in Afrika zu Informieren. Wir bekamen eine ausführliche Führung durch die Ausstellung. Uns wurde gezeigt, wie man Kangas bindet und ihre Bedeutung erklärt. Wir sahen uns selbstgebasteltes Spielzeug von Kindern in etwa unserem Alter an. 

Am Montag besuchte uns ein Pfarrer aus Ghana, der dort selbst mit seiner Frau und seinen drei Kindern lebt. Er klärte uns über Kinderrechte in Ghana auf und über das Schulrecht, von dem viele Eltern und Kindern nichts wissen.

Wir bekamen die Aufgabe, für unsere Klassenzeitung Artikel über Afrika zu schreiben: Zum Beispiel über die Kolonialmächte in Afrika, die verschiedenen Geheimbünde oder Jäger und Krieger und viele mehr. Am Dienstag waren wir bei einer Vorlesung des Autoren Andreas Kirchgäßner, der das Buch "Anazarah" geschrieben hat. Es war sehr interessant, ihm zu zuhören, weil er durch seine Erfahrung, die er bei seiner Tour durch die Sahara gewonnen hatte, gut erklären konnte, wie es ist in den im Buch beschriebenen Situationen. Am Mittwoch kam Mirko  (ein dänischer Musiklehrer) und zeigte uns, wie man Rhythmen auf verschiedenen Trommeln spielt. Am Donnerstag hatten wir als erstes ein gemeinsames Frühstück in der Klasse, später gingen wir in den großen Computerraum und schrieben die Artikel für die Zeitung weiter. (Anmerkung der Redaktion: Hintergründe und Impulse zum Afrika-Projekt der 8b erfahren Sie im Artikel von Frau Pilscheur und Frau Wiedemann)

 

Fotos: Anna Yglesias Gahlenbeck, 8b

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net