« zurück zur Übersicht
Toller Vorlesewettbewerb der 7. Klassen im Fach Englisch!

Toller Vorlesewettbewerb der 7. Klassen im Fach Englisch!

Geschrieben von Moritz und Justus (7c) am Sonntag, 02. Februar 2020

Unser Vorlesewettbewerb fand am 24. Januar 2020 statt. Die Teilnehmenden waren Irma (Klasse 7b), Ludwig (Klasse 7 c), Göktan (Klasse 7 d) und Felix (Klasse 7a). In diesem Jahr fiel auf, dass mehr Jungen als Mädchen dabei waren. Dies ist unüblich, denn meistens sind es mehr Mädchen.

Vor dem Vorlesewettbewerb wurden zunächst viele Vorbereitungen getroffen, wie  z.B. die Mikrofone an die richtige Position bringen, einen Soundcheck durchführen usw. . Bevor es dann richtig losgehen sollte, spielte Lou aus der 8. Klasse zur Begrüßung noch etwas auf dem Piano vor. Alle Zuhörer waren begeistert.

Danach wurde durch Losen die Reihenfolge der Vorlesenden bestimmt. Der erste Leser war Felix. Er las einen kurzen Abschnitt aus dem Buch „Sherlock Holmes“ vor, in dem eine Person befragt wurde. Er war sehr gut, doch vielleicht hätte Felix mit noch mehr Spannung lesen können. Seine Klasse war dennoch sehr zufrieden mit ihm.

Als Zweites las Irma aus dem Buch „Mathilda“. Ihre Stimme war zwar etwas leise, die Betonung aber dennoch sehr schön. Nun war Göktan an der Reihe. Er hatte das gleiche Buch wie Felix gewählt, jedoch eine andere Stelle. Auch er war sehr gut, fiel aber nicht durch besondere Merkmale auf.

Ludwig als letzter Teilnehmer las aus dem ersten Kapitel des bekanntesten Buchs vor: „Harry Potter and the Sorcerer’s Stone“. Er las mit einer wunderbaren Stimme und Betonung und war für die Autoren dieses Artikels der beste Leser.

In der zweiten Phase des Wettbewerbs mussten die vier Kandidaten einen ihnen unbekannten Text lesen. Davor jedoch befragte Barbara von Berg - die die gesamte Veranstaltung souverän leitete - die Jury zu ihren Erfahrungen mit Büchern. In der Jury waren die Gewinnerin des letzten Jahres, ein Junge aus der Oberstufe, der ein Jahr in England verbracht hatte, und ein pensionierter Englischlehrer. Und sogar das Publikum wurde mit einbezogen. Es zeigte sich, dass mehr als die Hälfte der anwesenden Schülerinnen und Schüler in der Freizeit gerne liest.

Nun mussten Irma, Felix, Göktan und Ludwig wieder ran und aus dem ihnen unbekannten Buch "Beast“ einzelne Passagen vorlesen. In dieser zweiten Runde gab es aber für die Vorleser zunehmend erschwerte Bedingungen, da das Publikum immer unruhiger und lauter wurde.  Als Felix dann als letzter dran war, hörten viele aus dem Publikum leider nicht mehr richtig zu, sondern wollten endlich das Ergebnis des Wettbewerbs erfahren.

Die Jury zog sich zu Beratungen zurück. In dieser Zeit spielten zwei Schüler aus der 7 c je ein Musikstück auf Geige und Gitarre vor. Endlich kam die Jury zurück und bat um Ruhe, um das mit Spannung erwartete Ergebnis zu verkünden. Plötzlich war es mucksmäuschenstill geworden ... und dann...: " Der 1. Platz geht an .... Göktan aus der 7d!" - Seine Klasse begrüßte das Ergebnis mit tosendem Jubel und Applaus. 

Und für Göktan ist noch nicht Schluss: Er wird das Gymnasium Altona nun in der nächsten Runde des Englisch-Vorlesewettbewerbs der 7. Klassen verteten, wo dann die Siegerinnen und Sieger  verschiedener Hamburger Gymnasien gegeneinander antreten werden. Wir wünschen ihm viel Glück!

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net