« zurück zur Übersicht
Die PGW-Profile in Berlin

Die PGW-Profile in Berlin

Geschrieben von Paula Hartmann und Nyima Weltzer, S1 am Sonntag, 30. November 2014

Wir, die beiden Kurse des Profils „Medien und Gesellschaft“ (Cummins/Stafflage), waren vom 26.11.2014 bis zum 27.11.2014 in Berlin auf Einladung von Herrn Dr. Matthias Bartke (MdB). Wir hatten nicht nur sehr viel Spaß, sondern haben auch viel Neues über das deutsche Regierungssystem gelernt.

Am Mittwoch haben wir uns schon sehr früh am Altonaer Bahnhof getroffen und sind um 8:45 Uhr am Berliner Hauptbahnhof angekommen. Dort hat bereits ein Reisebus auf uns gewartet, mit dem wir eine kleine Stadtrundfahrt mit Schwerpunkt Regierungsviertel gemacht haben. Im Anschluss gab es Mittagessen und gegen 13 Uhr haben wir eine Plenarsitzung im deutschen Bundestag besucht, bei der wir unter anderem Angela Merkel, Ursula von der Leyen und Frank-Walter Steinmeier live sehen konnten.
Im Anschluss an die Sitzung hatten wir die Möglichkeit, mit Herrn Dr. Bartke politische Themen zu diskutieren. Neben allgemeinen Fragen zum politischen System haben wir ihn auch zu unserem  Semesterschwerpunkt Datenschutz befragt. Wer wollte, konnte die Zeit anschließend nutzen, um die Kuppel des Reichstages zu besichtigen, bevor wir um 17.00 Uhr durch das Bundeskanzleramt geführt wurden. Es war spannend, über die Portraits der Kanzler zu philosophieren und einen Einblick zu gewinnen, wie und wo Politik gemacht wird.
Um 19:30 Uhr sind wir zum Hotel Angleterre gefahren und haben, gemeinsam mit Matthias Bartke, zu Abend gegessen, wobei wir die Möglichkeit hatten, sowohl unsere Mitschüler als auch unsere Tutoren noch besser kennenzulernen.
Am nächsten Tag ging es wieder sehr früh los. Wir haben im Hotel gefrühstückt und uns anschließend gemeinsam auf den Weg zum Auswärtigen Amt gemacht. Dort hat uns eine Mitarbeiterin ausführlich über die Aufgaben und Berufsmöglichkeiten des Auswärtigen Amtes informiert. 
Nach dem Besuch im Auswärtigen Amt haben wir einen kleinen Abstecher zum Holocaust Mahnmal gemacht und sind anschließend zur Hamburger Landesvertretung gefahren. Auch dort wurden wir freundlich empfangen und haben nach einem gemeinsamen Mittagessen eine Führung und Informationen über die Aufgaben der Landesvertretung erhalten. 
Abschließend waren wir im Willy-Brandt Haus und haben einiges gelernt über die Parteiarbeit und das Parteiprogramm der SPD. Das Besuchsprogramm endete mit einem gemeinsamen Abendessen.  
Um 19:30 Uhr mussten wir auch schon den Zug zurück nach Hamburg nehmen.
Abgesehen davon, dass unser Besuch in Berlin leider nur sehr kurz war, können wir  auf jeden Fall sagen, dass die 2 Tage in jeglicher Hinsicht ein Erfolg und eine gute Erfahrung waren.
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net