« zurück zur Übersicht
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Foto: Corinna Jechoux

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Geschrieben von Robert, 6c am Freitag, 08. Januar 2016

Herzklopfen, Aufregung, lange Vorbereitungen und Mitschüler, die einen mit aufmerksamen Blicken fixieren. Ungefähr so könnte man die erste Runde des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen im Jahr 2015 definieren. Da die Buchvorstellungen in manchen Klassen anstanden, wurde die eben erwähnte erste Runde z.B. in der 6c mit der Buchvorstellung kombiniert, um so zwei Fliegen mit einer Klatsche zu schlagen und Zeit für anderen, auf den Wettbewerb folgenden, Unterrichtsstoff zu sparen.

Für den Lesewettstreit war dann nur die vorgetragene Textstelle aus dem jeweiligen Buch, das der Schüler vorstellte, relevant. Die Kinder, die nicht vortrugen, hatten einen Bewertungsbogen vor sich liegen, auf dem sie in verschiedenen Spalten Kreuze setzten und damit über das endgültige Ergebnis der Buchvorstellung und das des Vorlesewettbewerbs entschieden. Am Ende der ersten Runde wurde der Durchschnitt eines jeden Schlülers ausgerechnet und die vier besten haben sich in einem Stechen gemessen. Die jeweiligen Gewinner aus dem Stechen kamen in die zweite Runde, wo sie sich auf einer eindrucksvollen Bühne  mit den Klassensiegern aus ihrem Jahrgang, modern formuliert, „geclasht“ haben.

Die große Bühne wurde für diesen festlichen Anlass mit einem Holztisch bestückt, dieser war wiederum mit etwas Wasser (für trockene Münder) und einer Plastikrose (Anmerkung der Redaktion: Frau Pilscheur sagt, es sei ein echter Weihnachtsstern gewesen ; )), die der Leser neben sich stehen hatte, ausgestattet. Als es dann los ging, musste jeder Teilnehmer einen zuvor (hoffentlich) gut vorbereiteten Text vorlesen. Vor ganzen 3 Klassen! Hut ab an alle Teilnehmer. Na ja, die vorbereiteten Lesungen wurden dann von der Jury bewertet und die drei mit den besten Ergebnissen sind nach einem kurzen“ Auswertungsrückzug“  mit einem unvorbereiteten Text an den Start der „dritten“ Runde gegangen. Nach einem weiteren Mal Herzklopfen und Aufregung zog sich die Jury ein weiteres Mal zurück und wertete die dritte Runde aus. Nachdem die Spannung bis zum Siedepunkt gestiegen war, wurden die Ergebnisse verkündet. Großer Jubel war zu hören, wenn jemand auf die Bühne kam und egal welches Ergebnis, die Klassen waren stolz auf ihre Kandidaten. Und endlich wurden die Sieger verkündet, allerdings gab es in diesem Jahr eine Besonderheit: Denn den zweiten Platz belegten gleich zwei Schüler. Die Sieger waren: Nina Thierfelder (erste Position) Robert Helfrich (zweite Position) Luzie Bücking (ebenfalls auf dem zweiten Platz) und Fynn August (dritte Position). Das bedeutet, dass Nina Thierfelder unsere Schule vertreten wird.  Wir wünschen ihr ganz viel Glück und Erfolg!!

Fotos von Corinna Jechoux

 

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net