« zurück zur Übersicht

"Jugend debattiert" - Schulfinale

Geschrieben von Carlota Kropke (S4), Zoé Kuhlmann (9b), Mert Sahin (S4) am Mittwoch, 01. März 2017

Am 23. Januar 2017 fand in der Aula des Oberstufengebäudes zum siebten Mal der Wettbewerb „Jugend debattiert“ statt. Schüler der neunten Klasse und der Jahrgangsstufen S2 und S4 versuchten, sich mit geschickten Argumenten in Debatten zu aktuellen Themen für das Regionalfinale zu qualifizieren. "Jugend debattiert" ist ein Projekt der Hertie-Stiftung in Kooperation mit der Behörde für Bildung und Sport mit dem Ziel, Jugendliche an das Debattieren, Argumentieren und ans Sprechen vor Publikum heranzuführen. 

Bestehend aus vier Debattanten, einer Jury mit vier Juroren und einem Zeitwächter hat eine Debatte drei Phasen: Eine zweiminütige Eröffnungsrede, in der die Debattanten ins Thema einleiten und ihre Position darstellen. Danach folgt eine zwölfminütige Aussprache, in der das Thema ausführlich diskutiert wird und die Seiten Pro und Contra ihre Argumente vorstellen. Zum Schluss hat jeder Debattant eine Minute Zeit, sein Schlussplädoyer zu beleuchten.
Bewertet werden die Debattanten nach ihrer Sachkenntnis zum diskutierten Thema, ihrem Ausdrucksvermögen, ihrer Gesprächsfähigkeit und natürlich ihrer Überzeugungskraft.

Am Montag, 23.01.2016, trafen die zwei jeweiligen Sieger aus den Stufen zusammen, um in zwei Vorrunden und einer Finaldebatte den Schulsieger der neunten Klasse (Alterstufe I) und der Oberstufe (Alterstufe II) zu ermitteln. Die Veranstaltung wurde von den Leitern  Frau Pilscheur und Herr Stinsmeier eröffnet, danach folgten spannende Debatten über Themen wie „Soll jeder Schultag mit einer Stunde Fitness beginnen?“ oder  „Soll an allgemeinbildenden Schulen die handwerkliche Ausbildung gestärkt werden?“.
Für das Schulfinale konnten sich in der Oberstufe Daphne Schaefer (S4), Ludwig Muß (S2), Jonas Niehaus (S2) und Melvin Thomas (S4) durchsetzen. Debattiert wurde im Oberstufenfinale, ob der ermäßigte Mehrwertssteuersatz für tierische Nahrungsmittel abgeschafft werden soll. In der nächsten Runde konnten sich Daphne Schaefer und Jonas Niehaus für das Reginoalfinale qualifizieren. In der Altersgruppe I debattierten Paula Widowski, Miriam Horsch, Valentin Hammelehle und Nicolas Kiefer im Schulfinale. Von ihnen haben sich Paula und Miriam für das Regionalfinale im Goethe Gymnasium qualifiziert.

Wir bedanken uns nochmal ganz herzlich bei allen Juroren, Debattanten, Organisatoren, Caterern, Kameramännern und allen anderen Mitwirkenden, die dieses Jahr wieder dabei waren!

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net