« zurück zur Übersicht
Malen für Muttu

Malen für Muttu

Geschrieben von Luise, Matilda, Mieke und Lenya (7e) am Mittwoch, 01. März 2017

Am Tag der offenen Tür haben wir, die 7e, einen kleinen Stand für einen Jungen namens Muttu (26) organisiert. Er lebt in einem sehr armen Viertel in Indien. Muttu hat eine Erbkrankheit, die dazu führt, dass er sich seit der 6. Klasse täglich immer weniger bewegen kann. Jeden Tag liegt er nun vor einer kahlen, weißen Wand und starrt diese an.

Deswegen wollten wir ihm eine Freude bereiten und haben lebensfrohe, bunte Bilder für ihn gemalt, malen lassen und gesammelt. Diese Bilder wurden zu einem Kalender zusammengebunden und ihm mit Fotos von uns geschickt. Jetzt kann er jeden Tag eine Seite des Kalenders umschlagen und sich ein neues wunderschönes Bild anschauen.

Außerdem haben wir ganze 18 Euro gesammelt, die für die Verhältnisse in deren Viertel ziemlich viel sind. Diese 18 Euro sollen in ein neues Dach investiert werden, da das alte Dach ziemlich heruntergekommen ist und bei dem nächsten Monsunregen weggeschwemmt werden würde.

Wir danken allen, die ein Bild gemalt haben oder eine kleinen Beitrag gespendet haben, um dieses Projekt zu unterstützen. Und wir hoffen, dass Muttu noch ein langes Leben führen kann.

Außerdem danken wir Sabine Schmidt und ihrer Tochter, die uns davon erzählt haben und uns so dieses Projekt ermöglicht haben.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net