« zurück zur Übersicht
Das Gymnasium Altona rockt die Altonale

Das Gymnasium Altona rockt die Altonale

Geschrieben von Norbert Ahrens am Mittwoch, 07. September 2016

Am 17. Juli war es soweit. Der erste außerschulische Auftritt von fünf (!) Bands des Bandprojekts sollte über die Bühne gehen. Auf der Jugend- und Kulturbühne an der Rothestraße ging es dann auch richtig zur Sache. Einige kleinere technische Schwierigkeiten verzögerten den Beginn der Auftritte. Die Bands ließen sich davon jedoch in keiner Weise beeindrucken. Alle Bands spielten selbst komponierte Songs und verzichteten auf Coverversionen und nachgespielte Hits.

Die „Silly Sisters“ eröffnet das Program mit einer Ballade. Als nächstes waren die „Urban Legends“ an der Reihe. Die „Heroes“ hatten leider mit dem Ausfall eines Keyboards zu kämpfen. Souverän wurde die Situation gemeistert und der Ausfall mit Stimmeneinsatz überbrückt. Die Mädchenband „Checkmate“ setzten das Programm fort, um dann die Bühne für die Gewinner des „Band Bash“ frei zu machen. „Die Bänt“ (mit Ä und T) spielte ihren Song „Minecraft“.
Die kleinen und großen Zuschauer feierten jede Band und spendeten viel Lob und lauten Applaus. Besonders die jungen „Fans“ drängelten sich dicht vor der Bühne und schauten bewundernd zu den Musikerinnen und Musikern auf. Wenn das so weiter geht, wird es wohl Zeit für Autogrammkarten. Der Platz vor der Bühne war sehr gut besucht und die tollen Songs waren weit in der Rothestraße zu hören und sorgten für eine Superstimmung an diesem sonnigen Sonntagnachmittag.
Fotos von Norbert Ahrens

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net