Sieger des Vorlesewettbewerbs 2015
© Motiv: Jan von Holleben

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2015

Verfasst von Veronika Pilscheur, Fachleitung Deutsch am Freitag, 04. Dezember 2015

Die Sieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen stehen fest. Wir gratulieren ganz herzlich Nina Thierfelder aus der 6c zum Schulsieg. Auf dem 2. Platz landeten punktgleich Robert Helfrich aus der 6c und Luzie Bücking aus der 6e. Fynn August aus der 6e erreichte einen tollen 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!!

Alle Schülerinnen und Schüler haben super gelesen und auch die Zuhörer waren konzentriert und ernsthaft bei der Sache. Ausführlichere Berichte lesen Sie im Monatsbrief Januar.

Aufruf zum Logo-Wettbewerb

Aufruf zum Logo-Wettbewerb

Verfasst von Anja von Seth, ERASMUS+-Koordination am Sonntag, 29. November 2015

Aufgepasst, alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Altona!!!

Wie ihr bereits wisst, nimmt unsere Schule gemeinsam mit Schulen in Agen (Frankreich), Venedig (Italien), Putignano (Italien) und Huelva (Spanien) von 2015 – 2017 an einem internationalen Erasmus+ Projekt zum Thema „The Art of Recycling and Reuse“, „Die Kunst des Recycelns und der Wiederverwertung“ teil.

Großer Erfolg beim Weihnachtsbasar

Großer Erfolg beim Weihnachtsbasar

Verfasst von Dorothea Grusnick am Samstag, 28. November 2015

Das Angebot war überwältigend. Die Anzahl der Menschen, die durch das Hauptgebäude unserer Schule strömten, auch. Aber vor allem das Ergebnis, das am Abend nach dem mit Spannung erwarteten Auszählen der Einnahmen verkündet werden konnte: Es sind ca. 7700,- Euro zusammengekommen, die wir an den Hamburger Verein "Basis&Woge e.V." übergeben werden können, zur besonderen Unterstützung der beiden Projekte "Hirntoaster" und "Utkiek". Dieses tolle Ergebnis konnte nur erzielt werden, weil die ganze Schulgemeinschaft sich für den Basar engagiert hat. Vielen Dank an alle Beteiligten für das Engagement, die Ideen, die Zeit und die große Unterstützung! 

ERASMUS+ Koordinierungstreffen in Venedig
Foto: privat

ERASMUS+ Koordinierungstreffen in Venedig

Verfasst von Stefan Grübel am Mittwoch, 18. November 2015

Vor einiger Zeit haben wir darüber berichtet, dass sich das Gymnasium Altona gemeinsam mit vier anderen Schulen aus Frankreich, Spanien und Italien erfolgreich für ein neues europäisches Schulprojekt (Erasmus+) beworben hat.

Seit gestern findet in Venedig das erste Treffen der beteiligten Schulen statt. Leider steht dieses Treffen unter den furchtbaren Eindrücken der Terroranschläge von Paris, die auch dazu geführt haben, dass die französische Delegation nicht anreisen durfte. Die Delegationen aus Huelva, Putignano, Venedig und Altona versuchen dennoch, die organisatorischen und inhaltlichen Absprachen zu treffen, die für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts in den nächsten zwei Schuljahren erforderlich sind.

Sammelaktion für Flüchtlinge

Sammelaktion für Flüchtlinge

Verfasst von dem Schulsprecher-Team am Dienstag, 10. November 2015

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, wir benötigen Ihre und eure Hilfe!

Der Schülerrat des Gymnasium Altona plant eine Sammelaktion für die Flüchtlinge hier in Hamburg, und genau hierfür ist Ihre Unterstützung von großer Wichtigkeit.

Neues von ERASMUS+

Neues von ERASMUS+

Spendenaufruf für Musikinstrumente

Verfasst von Anja von Seth, ERASMUS+-Koordination am Montag, 09. November 2015

Im Rahmen unseres von der EU geförderten, multilateralen  Erasmus+ Projekts „The Art of Recycling and Reuse“ möchten wir in den kommenden Wochen den Hamburger Verein „Musiker ohne Grenzen e.V.“ mit einem besonderen Spendenaufruf unterstützen.

Schon in der Planungsphase des Projektes kam im Fachbereich Musik die Idee auf, ungenutzte Instrumente zu „recyceln“ und sie einer sinnvollen „Wiederverwertung“ zuzuführen. Bei unserer Suche nach einer unterstützungswürdigen Organisation sind wir bei den  Hamburger Musikern ohne Grenzen fündig geworden. Wir luden Christoph Hannsen und Joshua Kaewnetara von MoG zu uns ein, damit sie uns, unsere Schule, unser Projekt und wir sie und ihre Arbeit kennenlernen konnten.

Musiker ohne Grenzen begründet ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Der Verein vermittelt jährlich bis zu 70 junge Musiker/innen im Rahmen eines musikalischen Freiwilligendienstes und sammelt Sachspenden (vorwiegend Musikinstrumente), welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen.

<<  17 18 19 20 21 [2223 24 25 26  >>  
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net