Schulsanitätsdienst (SSD) am Gymnasium Altona
Foto: privat

Schulsanitätsdienst (SSD) am Gymnasium Altona

Leben retten, kennt kein Alter

Verfasst von Thorsten Puderbach, Koordination Ganztag am Samstag, 30. April 2016

Unter diesem Motto wurde Anfang der Schuljahres ein Schulsanitätsdienst ins Leben gerufen. In Kooperation mit dem Deutschen Jugendrotkreuz haben 17 Schülerinnen und Schüler das gesamte Schuljahr wöchentlich einen anderthalbstündigen Kurs besucht und zudem einen zweitägigen Kompakttkurs absolviert. Am 02.05.2016 werden die Schülerinnen und Schüler die Arbeit aufnehmen.

Der SSD ist eine Aufgabe, die den Schülerinnen und Schülern ein großes Maß an Verantwortung überträgt, ihre Teamfähigkeit stärkt und das eigenverantwortliche Handeln fördert. Sie müssen in nichtalltäglichen Situationen ihr Wissen über Erste-Hilfe-Leistungen richtig anwenden und übernehmen nicht selten auch die psychologische Betreuung eines Erkrankten/Verletzten. Auf diese Momente wurden sie in diesem Schuljahr vorbereitet.

Erfolgreiches Heimspiel beim 16. Landessprachenfest für die Gruppen des Gymnasium Altona

Verfasst von Dorothea Grusnick am Samstag, 30. April 2016

Es war ein spannender Tag! Aufgeregte Schülergruppen und genauso aufgeregte Kolleginnen und Kollegen wuselten durch das Gymnasium Altona, um beim 16. Landessprachenfest ihre Beiträge zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen einer Festivaljury und einem großen Publikum vorzustellen. Das Programm war vielseitig und die Beiträge der Schülerinnen und Schüler beeindruckend. Vielen Dank an Frau Hollmann-Thomas für die tolle Organisation und Ausrichtung des Festivals bei uns in der Schule. Besonders freuen wir uns aber darüber, dass die beiden Gruppen unserer Schule, die von der Hamburger Jury zum Landessprachenfest eingeladen wurden, mit tollen Preisen ausgezeichnet wurden.

 

Internationale Erasmus+ Woche am Gymnasium Altona

Verfasst von Anja von Seth, Erasmus+ Koordination am Sonntag, 17. April 2016

Nach monatelanger Vorbereitung und großer Vorfreude fand vom 4. bis 8. April die internationale Erasmus+ Woche an unserer Schule statt, in der sich im Rahmen unseres von der EU geförderten Projekts „The Art of Recycling and Reuse“ alles um das Thema Müll, Müllvermeidung, Recycling, Wiederverwertung und Upcycling drehte.

Von unseren Partnerschulen aus Italien, Frankreich und Spanien waren 8 Lehrkräfte und 16 Schülerinnen und Schüler zu Gast, die von unseren Altonaer Familien herzlich aufgenommen wurden.

Girls' and Boys' Day 2016
Logo "Girls' Day": Girls' Day, Boys' Day Logo: FHH

Girls' and Boys' Day 2016

Verfasst von Christine Lenz, Abteilungsleiterin Beobachtungsstufe am Donnerstag, 31. März 2016

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der Klassenstufen 5-7,

auch in diesem Jahr möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5-7 die Teilnahme am Girls‘ und Boys‘ Day am 28.04.2016 ermöglichen. Es ist eine schöne Gelegenheit, einmal ins Berufsleben hereinzuschnuppern. Sie finden die entsprechenden Anträge unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de.

Bei Interesse geben Sie bitte Ihren Kindern die ausgefüllten Anträge bis zum 21.04.2016 über die Klassenlehrer zurück. Danke und herzliche Grüße, Christine Lenz

"Space Fresh" rocken beim Benefizkonzert

Verfasst von Stefan Grübel am Sonntag, 27. März 2016

Ein erfolgreiches Benefizkonzert hat der Kreisschülerrat Altona am 24. März im Gymnasium Othmarschen veranstaltet. Schülerbands der STS Bahrenfeld, der Max-Brauer-Schule, der STS Flottbek, der Gymnasien Allee und Othmarschen sowie "Space Fresh" vom Gymnasium Altona traten zugunsten des Flüchtlingsprojekts der Luthergemeinde Hamburg-Bahrenfeld auf. Verbunden war das Ganze mit einem kleinen Wettbewerb, welche Band am meisten Spenden "einsammeln" würden.

Nicht nur legten Blanda, Fiffa, Maya und Ivo (alle 9d) einen vielbeklatschten und souveränen Auftritt auf die Bühne, auch im Rahmen des Spendenwettbewerbs landeten sie auf einem tollen 2. Platz. Insgesamt wurden im Rahmen der gelungenen Veranstaltung fast 1000€ für den guten Zweck gesammelt.

Landesfinale von

Landesfinale von "Jugend debattiert" im Rathaus

Ein Berufsparlament im Hamburger Rathaus?

Verfasst von Veronika Pilscheur am Dienstag, 22. März 2016

Drei Schüler des Gymnasium Altona haben heute beim Landeswettbewerb "Jugend debattiert" ihre Positionen vertreten, dass die Köpfe rauchten. Selbst die Zuschauer waren von den vielen interessanten Aspekten der Debattenthemen am Ende völlig erschlagen, die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft bewunderten Mut und Weitblick der Debattanten im Umgang mit hochaktuellen Themen und alle konnten staunen über das Sachwissen, dass sich die Debattanten in kurzer Zeit angeeignet hatten und sich freuen über den respektvollen und freundlichen Umgangston.  

<<  44 45 46 47 48 [4950 51 52 53  >>  
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net