« zurück zur Übersicht
Erfolgreich beim Regionalfinale von

Erfolgreich beim Regionalfinale von "Jugend debattiert"

Geschrieben von am Donnerstag, 25. Februar 2016

Verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch der weiterführenden Schule oder Beschränkung der nächtlichen Beleuchtung auf öffentliche Gebäude? Fallen Ihnen dazu so schnell überzeugende Argumente ein? Beim Verbundfinale von "Jugend debattiert" am 24.2.2016 in der G16 in Farmsen überzeugten Maya, Ella, Jonas und Oskar mit klugen Gedanken, feinfühligen Argumenten, Wortwitz und rhetorischen Kniffen. Es galt, von den ambitionierten Debattantinnen und Debattanten von sieben Schulen aus dem Verbund "Große Freiheit" (Heinrich-Hertz-Schule, Albrecht Thaer Gymnasium, Gymnasium Bondenwald, Berufliche Schule Farmsen, Goethe Gymnasium, Gymnasium Heidberg, Goethe Gymnasium, Gymnasium Altona) jeweils die ersten beiden Sieger für die Altersgruppen I und II zu prämieren. Drei der vier Plätze gingen ans Gymnasium Altona.

Wir gratulieren Maya Franzius zu einem großartigen 2. Platz in der Altersgruppe I. Sie begeisterte die Zuhörerinnen und Zuhörer in der finalen Debatte über die Frage "Soll in Hamburg die verbindliche Grundschulempfehlung für den Besuch weiterführender Schulen eingeführt werden?" mit einer feinfühligen Argumentation, die das Kindeswohl in den Blick nahm und darauf verwies, dass der Begriff "gute Schule" nicht alleine für Gymnasien gelte. In der Altersgruppe II ging der 2. Platz an Jonas Niehaus und  der 1. Preis an Oskar Meyn. Die beiden traten in der finalen Debatte gegeneinander an und debattierten über die weltbewegende Frage "Soll unsere Kommune die nächtliche Beleuchtung auf öffentliche Gebäude, Straßen und Plätze beschränken?" mit scharfen Argumenten und amüsantem Vortrag. Maya, Jonas und Oskar haben als Preis die 3-tägige Teilnahme am Regionalsiegerseminar zur Vorbereitung des Landeswettbewerbs gewonnen, das vom 29.2. bis zum 2.3. stattfinden wird. 

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns sehr mit Euch über Euren Erfolg und drücken die Daumen für ein gutes Gelingen und starke Nerven beim Landesfinale am 22.3. im Hamburger Rathaus!

Besonders herzlichen Dank auch an die Kollegen Anna Forgó, Horst Heinemann, Jochen Schmerkotte und Bernd Stinsmeier für die tolle Vorbereitung auf diesen Wettbewerb im Unterricht und in der AG "Jugend debattiert".

Fotos: Veronika Pilscheur

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net