« zurück zur Übersicht
Neues von ERASMUS+

Neues von ERASMUS+

Spendenaufruf für Musikinstrumente

Geschrieben von Anja von Seth, ERASMUS+-Koordination am Montag, 09. November 2015

Im Rahmen unseres von der EU geförderten, multilateralen  Erasmus+ Projekts „The Art of Recycling and Reuse“ möchten wir in den kommenden Wochen den Hamburger Verein „Musiker ohne Grenzen e.V.“ mit einem besonderen Spendenaufruf unterstützen.

Schon in der Planungsphase des Projektes kam im Fachbereich Musik die Idee auf, ungenutzte Instrumente zu „recyceln“ und sie einer sinnvollen „Wiederverwertung“ zuzuführen. Bei unserer Suche nach einer unterstützungswürdigen Organisation sind wir bei den  Hamburger Musikern ohne Grenzen fündig geworden. Wir luden Christoph Hannsen und Joshua Kaewnetara von MoG zu uns ein, damit sie uns, unsere Schule, unser Projekt und wir sie und ihre Arbeit kennenlernen konnten.

Musiker ohne Grenzen begründet ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Der Verein vermittelt jährlich bis zu 70 junge Musiker/innen im Rahmen eines musikalischen Freiwilligendienstes und sammelt Sachspenden (vorwiegend Musikinstrumente), welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen.

Projekte mit MoG gibt es in Ecuador, Jamaika, Ghana, Indien und auch in Hamburg, wo die musikalische Arbeit hilft, die Lebensumstände in sozialen Brennpunkten auf „spielerische“ Art und Weise zu verbessern: Musik schafft Lebensfreude und Selbstbewusstsein, sie ist ein Medium, sich selbst auszudrücken und Sozialkompetenzen zu erlernen und bietet Alternativen zu einer kriminellen Karriere und dem sozialen Abseits.

Damit der Verein auch in Zukunft seine Projekte mit Leben füllen kann, möchten wir die Schulgemeinschaft und Freunde des Gymnasium Altona zur aktiven Mithilfe motivieren:

Wenn Sie im Besitz gebrauchter, noch spielbarer Musikinstrumente sind, es bisher aber nicht übers Herz brachten, diese zu verkaufen oder dem Sperrmüll zu überlassen, bietet sich Ihnen nun eine wirklich schöne Gelegenheit, sich auf sinnvolle Weise von diesen Stücken zu verabschieden.

Spenden können ab sofort bei Frau Nyabonyo im Schulbüro oder direkt bei Frau von Seth abgegeben werden. Während unseres Weihnachtsbasars können Sie Instrumente auch an der Garderobe abgeben. Wichtig ist, dass Ihre Spende als solche kenntlich gemacht ist, damit sie nicht versehentlich mit Instrumenten unserer Schüler/innen verwechselt wird, die manchmal ebenfalls bis zum Musikunterricht bei uns zwischengelagert werden.

Auf Wunsch ist der Verein gerne bereit, seine Arbeit in den verschiedenen Gremien oder auch in den Klassen vorzustellen. Rückfragen an den Verein, auch wegen eventuell gewünschter Spendenbescheinigungen oder Interesse unserer Schüler/innen an einem musikalischen Freiwilligendienst richten Sie bitte an Christoph Hanssen, mail@musikerohnegrenzen.de.

Weitere Informationen zum Spendenaufruf und Musiker ohne Grenzen finden Sie auch online unter www.musikerohnegrenzen.de.

 

(Foto: privat, Christoph Hanssen und Joshua Kaewnetara von Musiker ohne Grenzen e.V.
freuen sich über unsere ersten Spenden)

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net