• Unsere Schule
  • CTA-Ausbildung

CTA - Ausbildung am Gymnasium Altona

Seit 1978 bietet das Gymnasium Altona im Rahmen eines Schulversuches die Möglichkeit eines doppelt qualifizierenden Ausbildungsganges: Neben dem Abitur erhalten die Schülerinnen und Schüler eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Chemisch-Technischen Assistenz (CTA).

Teilnahmebedingungen

Der Ausbildungsgang richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufen in Hamburg. Die Ausbildung beginnt in Klasse 10 mit einem Vorbereitungskurs. Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassen 9 können also im kommenden Schuljahr 2018/19 mit der Ausbildung beginnen und sollten sich bei Interesse rechtzeitig um einen CTA-Ausbildungsplatz bemühen.

Ausbildungsort

Ausbildungsort ist unser neues "Haus der Chemie", das neben einer großzügigen Mensa im Erdgeschoss mit an deutschen Schulen einzigartigen hochmodernen Chemielabors im ersten und zweiten Stock ausgestattet ist.

Organisation der Ausbildung

Die TeilnehmerInnen bleiben Schülerinnen und Schüler ihrer Stammschule und erhalten dort ihren "normalen" Unterricht. CTA-Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, an ihrer Stammschule das Profilfach Chemie bzw. einen vierstündigen Chemiekurs und den Grundkurs Physik zu belegen. Die CTA-Ausbildung findet nachmittags am Gymnasium Altona statt. Sie beginnt hier in der Klasse 10 als Arbeitsgemeinschaft Chemie und endet mit einem 5. Semester nach dem Abitur. Bis zum 3. Semester haben die Schülerinnen und Schüler an einem Nachmittag pro Woche CTA-Unterricht, im 4. Semester kommt ein zweiter Nachmittag dazu.

Hier ist unser aktueller CTA-Stundenplan.

Inhalte der Ausbildung

Die Ausbildung beginnt in Klasse 10 mit einem praktisch orientierten Methodenkurs im Chemielabor. Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Laborgeräte und ihre Verwendung kennen. In der Studienstufe liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf der chemischen Analytik und der physikalisch-technischen Analytik.

Das 5. Semester dient der Vertiefung der chemischen Kenntnisse und der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung im Dezember/Januar. Das fünfte Semester beinhaltet die Fächer: organische Synthese, Umweltanalytik, instrumentelle Analytik und Lebensmittelanalytik. Die CTA-Ausbildung endet nach insgesamt dreieinhalb Jahren jeweils am 31. Januar.

Anmeldung

Die Anmeldung sollte dem Gymnasium Altona schriftlich bis Mitte April vorliegen, am besten unter Verwendung unseres Anmeldeformulars.

Auswahlverfahren

Klasse 10
Interessierte Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen sollten sich möglichst bis Mitte April beim Gymnasium Altona bewerben, damit mit den Planungen für das nächste Schuljahr begonnen werden kann. Der Stichtag für den Anmeldeschluss ist der jeweilige 30. April. Übersteigt die Nachfrage die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze, entscheiden die Noten in den Fächern Chemie, Physik und Mathematik der 10. Klasse über die Teilnahme.
Oberstufe
Das 1. und 2. Halbjahr der Klasse 10 sind so konzipiert, dass CTA-Schülerinnen und Schüler ein Jahr lang Gelegenheit haben, ihre Eignung und ihr Interesse zu überprüfen. Von dieser Möglichkeit machen viele Schülerinnen und Schüler Gebrauch. Dementsprechend übertrifft die Zahl der Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 stets die Schülerzahl, die die eigentliche CTA-Ausbildung in der Studienstufe aufnehmen. In erster Linie werden Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Altona berücksichtigt. Die Ausbildungsplätze sind aufgrund personeller, räumlicher und finanzieller Möglichkeiten begrenzt. Im Auswahlverfahren werden daher die Halbjahresnoten des CTA-Kurses, die Chemie-, Physik- und Mathematiknoten der Stammschulen herangezogen.

Ansprechpartner am Gymnasium Altona

Dr. Oliver Schuster (CTA-Koordination)

Tel.:  428970-0  -  Fax:  428970-233

Wichtige Dokumente:

 

 
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net