Kultur

KULTUR ist alles, was der Mensch selbstgestaltend hervorbringt!

Wir am Gymnasium Altona gehen von einem weiten Kulturbegriff aus. Kultur ist für uns nicht nur ein eigenständiger Bildungswert, sondern auch ein methodischer und erkenntnistheoretischer Zugang zu Bildung im Allgemeinen. EingangstextBild1rechtsimText

Das kulturelle Leben am Gymnasium Altona ist bunt und facettenreich, viele unterschiedliche Menschen kommen an diesem Ort zusammen, tauschen sich aus und lernen voneinander. Für uns ist es die Kernaufgabe von Schule und Gesellschaft, Kinder und Jugendliche auf das spätere Leben vorzubereiten. Dabei spielen die unterschiedlichen Lebenswelten und Erfahrungen, die unsere Schüler*innen in den Schulalltag einbringen, eine herausgehobene Rolle. Diese sollen aufgenommen und ergänzt werden, so dass eine aktive Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wird.

Im Mittelpunkt stehen das Lernen und Erfahren in, durch und mit Kultur:

Den Künsten kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Funktion zu, da in ihnen eine stetige Auseinandersetzung des Eigenen mit dem Fremden und Unbekannten stattfindet. Auf diesem Wege werden neben den jeweiligen künstlerischen Eigenwerten auch Reflektion, Toleranz und EingangstextBild2untenDemokratiefähigkeit vermittelt. So gibt es an unserer Schule ein breit gefächertes Angebot in den musisch-ästhetischen Fächern. Musik, Bildende Kunst und Theater sind fest in die Stundentafel verankert.

Unsere Schulkultur ist aber besonders durch Events wie etwa dem Literaturtee, dem Vorlesewettbewerb, den Sommer- und Winterkonzerten, Projekttagen sowie der Kulturnacht geprägt. Auch Lernen am anderen Ort ist uns mit Blick auf die kulturelle Bildung unserer Schüler*innen wichtig, daher besuchen unsere Schülerschaft regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen.

Soziales Engagement gehört zu unserem Selbstverständnis als Schule. Regelmäßige Spendenläufe oder etwa der jährlich stattfindende Basar, an dem kreative Erzeugnisse unser Schüler*innen für einen guten Zweck verkauft werden, geben uns vom Gymnasium Altona die Möglichkeit, seit Jahren soziale Einrichtungen mit Spenden zu unterstützen.

Die folgende Übersicht über ausgewählte Angebote und Fachbereiche soll euch und Ihnen einen Einblick in das kulturelle Leben unserer Schule geben und Lust auf Teilnahme und Teilhabe machen! EingangstextBild3unten Darüber hinaus findet sich hier auch eine Übersicht über bereits feststehende Termine, zu denen wir euch und Sie herzlich einladen! 


Ihre
Sabrina Pollmüller
Kulturbeauftragte

sabrina.pollmueller@gym-altona.de 
kultur@gym-altona.de


 KULTURGALERIE

Logo Kulturseite rundKULTURGALERIE

 


BEREICHE KULTURELLER BILDUNG

Logo Kulturseite rundSoziales Engagement

 

Logo Kulturseite rundReihen und Projekte

 

Logo Kulturseite rundMusisch-Ästhetische Fächer

 


AKTUELLE BEITRÄGE

Ein begeisterndes Kunstprojekt im Treppenhaus der Biologie
Foto: E. Hollmann-Thomas

Ein begeisterndes Kunstprojekt im Treppenhaus der Biologie

Verfasst von Eva Hollmann-Thomas am Mittwoch, 20. April 2022

Es war faszinierend zu sehen, wie der KUNSTKURS der S4 sich in das Projekt der Wandgestaltung und Wandmalerei hineingearbeitet hat. Aus einzelnen Ideen zur Umsetzung der vier Biologie-Semesterthemen wurden zusammenhängende und zum Teil ineinander übergehende Bilder, die ein stupides Treppenhaus in eine riesige Schüler:innenarbeit verwandelt haben.

Auch ein Schüler der Klasse 6e hat an diesem Vorhaben mitgewirkt. Daniil Lorbeer war im Rahmen der Begabtenförderung (Bereich KUNST) dabei und ist von dem Kurs offen aufgenommen worden.

Foto: Christiane Bloch

"Tanz der Täter" - endlich wieder Theater, und was für eins!

Verfasst von Aenna & Anastasia, S4 am Mittwoch, 13. April 2022

Gewalt darf nicht toleriert werden - diese Botschaft vermittelten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe mit ihrem Theaterstück dem Publikum.

Lange Zeit blieb die Aula des Gymnasiums Altona leer. Durch Corona konnten keine Aufführungen stattfinden und viele Stücke mussten abgesagt werden. Am 06.04. nun, nach zwei vollen Jahren ohne Auftritte, setzte Frau Schmidt, die Fachleitung für Theater, mit ihrem S4 Theaterkurs einen Schlussstrich für diese harte Zeit.

Mit dem Stück ,,Tanz der Täter” begeisterten sie und ihr Kurs die ca. 200 Zuschauer:innen im Publikum, die von der Vielfalt und Botschaft des Stücks sehr angetan waren.

Gym Altona hilft!

Gym Altona hilft!

HUMANITÄRE HILFE FÜR DIE UKRAINE

Verfasst von Dr. Sabrina Pollmüller am Donnerstag, 03. März 2022

GYMALTONAhilftUkraineINFO2022 LogosLiebe Schulgemeinschaft,
gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern PRYVIT und HANSEATIC HELP möchten wir am Gymnasium Altona humanitäre Hilfe für die Ukraine leisten. Mit unseren Sach- und Geldspenden können wir als Schulgemeinschaft gezielt einen Beitrag leisten.
Alle Informationen zur Hilfsaktion "Gym Altona hilft!" gibt es hier.

Ein Lyrikabend mit Mirko Bonné

Verfasst von Jochen Schmerkotte am Freitag, 29. April 2022

Schon eine kleine Tradition ist der Besuch des Hamburger Schriftstellers Mirko Bonné in unserer Schule. Die Deutschkurse von Frau Forgó und Herrn Schmerkotte aus dem S2 waren jetzt Gastgeber, im Mittelpunkt stand der Austausch über Lyrik anhand von Beispielen aus dem Werk von Mirko Bonné, aber auch ganz grundsätzlich. Die Schülerinnen und Schüler hatten Deutungsversuche zu einigen frühen Gedichten vorbereitet, führten ein Interview durch und präsentierten Übersetzungsvorschläge zu einem Gedicht von Robert Frost, dieses vor dem Hintergrund, dass unser Gast auch als Übersetzer tätig ist. Dem Austausch schloss sich noch eine Lesung aus den Gedichten Mirko Bonnés an.

Ankündigung: Theater-Aufführung

Ankündigung: Theater-Aufführung

Verfasst von Nadine Brunswig & Lea Bach am Dienstag, 22. März 2022

Der S4 Theaterkurs unter der Leitung von Frau Schmidt präsentiert am 6. April das Stück "Tanz der Täter": um 19 Uhr in der Aula. Alles dreht sich um Valentina, das scheinbar perfekte Mädchen. Doch auf ihrem 18. Geburtstag kommen Geheimnisse, Lügen und Intrigen ans Licht. Langsam wird klar, dass sowohl Valentina als auch ihre Freund:innen eine Rolle spielen, die sie gar nicht sind. Und schließlich wird auch noch eine Leiche gefunden...

Das Thalia-Theater zu Gast am GA: „Simpel“
Foto: privat

Das Thalia-Theater zu Gast am GA: „Simpel“

Verfasst von Sophia, 8b am Dienstag, 22. März 2022

Wir, die Klasse 8b vom Gymnasium Altona, haben die Verlosung für das Klassenzimmerstück „Simpel“ gewonnen. Am 21.02.2022 um 11:45 Uhr kamen der Darsteller Philipp Weggler und die Theaterpädagogin Lea Wendschuh vom Thalia Theater und spielten das Stück in der kleinen Aula Bleicke vor.

Das Theaterstück ist ein kurzer Ausschnitt aus dem Leben zweier Brüder: eines 17-jährigen, der vor dem Abi steht, und seines Bruders mit geistiger Behinderung.

„Endlich mal raus!“
Foto: J. Fehling

„Endlich mal raus!“

Die S1 sieht „Der Untertan“ in Lübeck

Verfasst von Jochen Schmerkotte am Dienstag, 11. Januar 2022

Trotz der Einschränkungen durch die Pandemie konnte die gesamte S1 am 8. Dezember das Theater Lübeck besuchen und eine Bühnenfassung des Romans von Heinrich Mann, der zur Pflichtlektüre dieses Abiturjahrgangs gehört, erleben. Die Freude darüber, endlich einmal wieder eine derartige Exkursion „mit der vollen Kapelle“ durchführen zu können, war – das war während der gesamten Veranstaltung nicht zu übersehen, nicht zu überhören – enorm.

Zwei Schülerinnen haben ausführliche Rezensionen verfasst:
1. Jule Fehling
2. Luzie Buschermöhle

Das etwas andere Winterkonzert

Das etwas andere Winterkonzert

Verfasst von Julia Saucke am Montag, 20. Dezember 2021

Noch einmal ausfallen sollte das Winterkonzert auf gar keinen Fall... Und wurde dadurch mal ganz anders. Alle Ensembles kamen am Konzerttermin wie gewohnt in die Kreuzkirche und ließen sich in der beinah schon ganz selbstverständlichen Abstandsaufstellung filmen. Das in den letzten Jahren traditionell dichtgedrängte Winterkonzert vor vollem Haus darf nun mal gemütlich von Zuhause besucht werden! Allen Mitwirkenden einen großen Dank für die schöne Musik und der Kreuzkirche für die nachbarschaftliche Gastfreundschaft. Und nun Film ab fürs Winterkonzert!

Das Winterkonzert 2021 jetzt im Re-Live genießen:

Faust Inszenierung am Gymnasium Altona
Image: privat

Faust Inszenierung am Gymnasium Altona

Verfasst von Lea & Anastasia (S3) am Montag, 20. Dezember 2021

Um den Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs “Faust. Der Tragödie erster Teil” näherzubringen, wurde am 9. Dezember die gesamte Gelehrten Tragödie aufgeführt. Doch es war keineswegs eine normale Aufführungen: Armin Lücke schaffte es, durch erstaunliches Verstellen der Stimme und minimale Veränderungen des Kostüms, alleine alle 17 Figuren zu verkörpern. Es gelang ihm sogar, die drei Prologe vor der eigentlichenTragödie eindrücklich zu inszenieren.

Gymnasium Altona Schenkt! Intro

Verfasst von Nadine Brunswig am Montag, 22. November 2021

Hier findet ihr das Intro-Video zur Aktion "Gymnasium Altona schenkt!"

Abgabe:
Jeden Tag vom 09. November bis zum 13. Dezember 2021 können die Päckchen in der Schulküche (im Foyer des Hauptgebäudes) abgegeben werden. Die Annahme ist durch unser SV Team täglich von 7:45 – 8:00 Uhr organisiert!

Achtklässlerinnen des GA gewinnen Landespreis

beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Verfasst von Elke Niesters am Mittwoch, 29. September 2021

"Bewegte Zeiten – Sport macht Gesellschaft", so lautete das Thema der 27. Ausschreibung des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten, der alle zwei Jahre stattfindet und von der Körberstiftung ausgerichtet wird. In dieser Wettbewerbsrunde beteiligten sich bundesweit über 3400 Schülerinnen und Schüler, insgesamt 1349 Einzel- oder Gruppenbeiträge gingen bei der Körberstiftung ein, angesichts der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Schwierigkeiten eine hohe Beteiligung. Allerdings handelt es sich ja auch um den größten historischen Forschungswettbewerb für Kinder und Jugendliche in Deutschland.

Auch zwei Schülerinnen des Gymnasium Altona, Lara Ahlers (8e) und Ida Schnatmeyer (8c), haben diese Herausforderung angenommen, und es hat sich gelohnt: Am 06. September wurde Ihnen bei der feierlichen Preisverleihung im KörberForum von Bildungssenator Ties Rabe ein Landespreis verliehen, der mit 500 Euro dotiert ist.

JUGEND PRÄSENTIERT - das Schulfinale 2021
Foto: B. Stinsmeier

JUGEND PRÄSENTIERT - das Schulfinale 2021

Verfasst von Jorris Berg & Fiona Beese (S1) am Samstag, 30. Oktober 2021

Kann ein Auto aus Algen mit Algen angetrieben werden? Inwiefern beeinflusst Überfischung das Ökosystem Meer? Diese und viele weitere interessante sowie hochaktuelle Fragen wurden beim Jugend Präsentiert-Wettbewerb am vergangenen Freitag (22.10.2021) diskutiert.

Neues Coverdesign für den kommenden Schulplaner 21/22
Foto: privat

Neues Coverdesign für den kommenden Schulplaner 21/22

Verfasst von Sabrina Semmelroth am Donnerstag, 03. Juni 2021

In einem kursinternen Wettbewerb des Kunstunterrichts von Frau Semmelroth (PvG Profil S4) ging es um das neue Coverdesign des Schulplaners 2021/2022. Lumis Gellert hat sich mit seinem markanten und interessanten Entwurf – einer abstrakten Komposition des Gymnasium Altona Logos – durchgesetzt. Das Ergebnis ist eine Hommage an den unverkennbaren Stil des Grafikdesigners Saul Bass und wird für unsere Schulgemeinschaft gleich in 4 unterschiedlichen Looks erscheinen.

Neue Sitzmöglichkeiten - Siegerentwurf gefunden!
Foto: D. Tellmann

Neue Sitzmöglichkeiten - Siegerentwurf gefunden!

Verfasst von Dorlis Tellmann am Samstag, 14. August 2021

Im Hauptgebäude unserer Schule sollen neue Sitzmöglichkeiten entstehen. Sie werden in den Fensterecken der Eingangshalle, im 1. und im 2. Stock platziert.

Im Rahmen eines Wettbewerbes haben knapp 50 Schüler:innen viele verschiedene Ideen entwickelt und sie in Form von Zeichnungen, digitalen und nicht-digitalen Modellen visualisiert und präsentiert.

Lesung mit Susanne Bienwald
Foto: M.-Chr. Probst

Lesung mit Susanne Bienwald

Verfasst von Jonna Wischmann & Lenya Lüdeling (S2) am Samstag, 05. Juni 2021

"Es war anstrengend, so zu sein, wie die anderen mich haben wollten."
Hochsensibilität - Ungefähr jeder fünfte bis sechste Mensch ist von diesem Persönlichkeitsmerkmal betroffen und trotzdem ist es den meisten ein unbekannter Begriff. Umso schöner ist es, dass nach einer langen Zeit mit Videokonferenzen und ohne Veranstaltungen am Donnerstag, den 3. Juni 2021, endlich wieder eine analoge Lesung in der Aula stattfinden konnte, bei der die in Hamburg lebende Autorin Susanne Bienwald ihren Roman „Wittensee“ zu diesem Thema präsentierte.

[12  >>  
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net